Abo
  • Services:

r@dio.mp3 kommt zurück

MP3-Stream per TV-Karte für 4,99 Euro im Monat

Die Idee ist nicht neu, nicht einmal der Name hat sich geändert: Mit dem Neustart von r@dio.mp3 beginnt einmal mehr der Versuch, einen über das Fernsehsignal ausgestrahlten MP3-Stream zu verbreiten. Wie der gleichnamige Vorgänger sendet auch das neue r@dio.mp3 seine digitalen Radiodaten über die vertikale Austastlücke eines bundesweiten Senders.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer handelsüblichen TV-Tunerkarte und der r@dio.mp3-Empfangssoftware kann das Programm von rund 90 Prozent der Kabelhaushalte empfangen werden. Die Software filtert den in der Austastlücke übertragenen Datenstrom aus und spielt mittels eines integrierten Players die mit 128 kBit/Sekunde kodierten MP3-Sounds in Echtzeit ab. Neben der im MP3-Format komprimierten Musik werden zeitgleich Informationen und Mini-Covers gesendet, Onlinekosten entstehen dabei nicht.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Während oder kurz nach dem Abspielen eines Songs soll wie beim Vorgänger die Möglichkeit bestehen, diesen mit einem Record-Button, ähnlich wie bei der heimischen Stereoanlage, für den persönlichen Gebrauch auf dem PC aufzunehmen. Da r@dio.mp3 ein von der GEMA lizenziertes Radio war und wieder sein soll, sind die aufgenommenen Songs vollkommen legal.

Das neue r@dio.mp3 soll in vier Phasen zum Leben erweckt werden - die Realisierung hängt von der Zahl der zahlenden Nutzer ab. In einer ersten Phase werden zunächst Interessenten gesucht, die sich unverbindlich über ein Formular melden. Gibt es genug eingetragene Interessenten, soll Phase 2 starten. Dabei ist ein Nachtprogramm an jedem Wochenende geplant, das zwischen 23 und 6 Uhr ausgestrahlt wird und jeweils die Top100 enthält.

Ab 10.000 Kunden will man schließlich mit einem täglichen Programm von 23 bis 6 Uhr starten, bei dem die User mitbestimmen können, was gespielt wird. Ein Vollprogramm ist ab 25.000 Kunden geplant.

Der Preis für den Dienst soll bei 4,99 Euro im Monat liegen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 12,49€
  3. (-50%) 4,99€

Michael 22. Jun 2003

Tele5 nicht im Kabel netz zu haben ist nicht sonderlich schlimm, haben ja im Analogen...

Silent One 28. Mai 2003

wo steht denn bitte was von nbc giga als sender? der steht doch noch gar nicht fest...

Dr.InSide 27. Mai 2003

Sorry, ich meine natürlich analoge TV-Karte :) MfG, V. Dreger

Dr.InSide 27. Mai 2003

Hallo! An sich ist die Idee MP3 über die Austastlücke zu senden schon gut. Als damals R...

Michael 27. Mai 2003

Es gab damals einen Commandline-Client. Der war aber IMO ziemlich unbrauchbar... Hoffe...


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /