Abo
  • Services:

MySQL und SAP entwickeln gemeinsame Datenbank

MySQL AB übernimmt SAP DB

MySQL AB gab jetzt offiziell eine Technologiepartnerschaft und wechselseitige Lizenzvereinbarung mit der SAP AG bekannt. Die beiden Anbieter der Open-Source-Datenbanken MySQL und SAP DB wollen gemeinsam die nächste Generation der Open-Source-Datenbank MySQL entwickeln, die sowohl auf MySQL als auch auf SAP DB basieren soll.

Artikel veröffentlicht am ,

"SAP sucht ständig nach Möglichkeiten, die Technologie und Wirtschaftlichkeit seiner Angebote zu verbessern, um die Kunden noch besser unterstützen zu können. Die Partnerschaft mit MySQL passt perfekt in diese Strategie", sagte Karl-Heinz Hess, Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung der SAP AG. "MySQL AB verfügt über die Community, die Dynamik und das Geschäftsmodell, um herausragende Software zu produzieren und Millionen Anwender zu gewinnen. Zu diesem Erfolg können wir nun einerseits beitragen, andererseits wird er uns selbst zugute kommen."

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Da die gängigen SAP-Produkte wie SAP R/3 eine Datenbank als Basis benötigen, sei die Zusammenarbeit von MySQL und SAP vor allem für viele SAP-Anwender interessant.

Dabei wird MySQL AB zum Global Technology Partner von SAP und erhält die kommerziellen Rechte an der Datenbank von SAP. Sowohl MySQL als auch SAP DB unterliegen der Free-Software-Lizenz GNU GPL (GNU General Public License).

MySQL AB wird die SAP DB umbenennen und weiterhin kostenlos unter der GNU GPL bereitstellen. Zudem bietet MySQL AB künftig auch erstmalig kommerzielle Lizenzen für SAP DB an. Zielgruppe hierfür sind Unternehmen, die ihre MySQL-basierenden Produkte nicht den Open-Source-Pflichten unterwerfen wollen.

MySQL AB will die SAP DB ab dem vierten Quartal 2003 vertreiben. SAP leistet aber weiterhin den Produktsupport für SAP DB, wobei die Supportaufgaben zwischen den beiden Partnern aufgeteilt werden. Für kommerzielle SAP-DB-Lizenzen, die von MySQL AB verkauft werden, bieten MySQL AB und SAP künftig gemeinschaftlichen Support an.

Zudem wollen MySQL AB und SAP zusammen an der nahtlosen Interoperabilität zwischen der MySQL-Datenbank und SAP DB arbeiten. Diese Interoperabilität soll es MySQL- und SAP-DB-Anwendern ermöglichen, auf einfache Weise von dem einen auf das andere Produkt zu wechseln. Anwender können dadurch auch Applikationen entwickeln, die auf beide Datenbanksysteme zugreifen.

Darüber hinaus wollen MySQL und SAP in mehrjähriger Entwicklung gemeinsam die nächste Generation der Open-Source-Datenbank MySQL für Unternehmen entwickeln. Dies soll sowohl auf MySQL- als auch auf SAP-DB-Technologien aufbauen und konzeptionell das Beste beider Ansätze in sich vereinen: Geschwindigkeit, Stabilität und leistungsstarke Unterstützung großer Unternehmensanwendungen. Beide Partner wollen diese zukünftige MySQL-Datenbank vertreiben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder
  3. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

Frances Wilde 07. Jan 2006

Hallo! Ich suche einen Kurzvertrag allgemein über Handy. Ob Handys schlecht sind und wenn...

Frances Wilde 07. Jan 2006

Hallo! Ich suche einen Kurzvertrag allgemein über Handy. Ob Handys schlecht sind und wenn...

Jenny 16. Nov 2003

Hallo Ihr Auskenner! Ich brauche für einen Kurzvortrag einen Vergleich von MySQL...

Spender 27. Mai 2003

Caché ist gut, aber Tamino ist der KING! Gruss

Buggs Bunny 26. Mai 2003

Reg' künstlich auf. Mein Gott! Hätte er vielleicht: "selten so einen unqualifizierten...


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /