Abo
  • Services:

Fraunhofer beteiligt sich an Eclipse-Entwicklung

Plattformunabhängige Open-Source-Entwicklungsumgebung erhält weiteren Vorstand

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS ist in den Vorstand des von IBM initiierten Open-Source-Projekts Eclipse aufgenommen worden. Bei Eclipse handelt es sich um eine universelle, plattformübergreifende Entwicklungsumgebung "für alles und nichts", so die Entwickler.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Fraunhofer-Institut FOKUS hofft, durch die Aufnahme aktiv an der Gestaltung der Eclipse-Plattform im Hinblick auf Strategie, Technik und Standards mitwirken zu können. Gleichzeitig wollen die Wissenschaftler Eclipse selber nutzen, um eigene Entwicklungen, vor allem im Bereich des systematischen Testens verteilter Systeme, in den verschiedenen Implementierungsumgebungen von Eclipse zu nutzen. Die aktive Arbeit im Eclipse-Vorstand wird vom FOKUS-Kompetenzzentrum "TIP - Testing, Interoperabilität und Performanz" wahrgenommen.

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Eclipse ist eine Open-Source-Vereinigung von Entwicklern und Distributoren von Softwaretools und wurde gegründet, um auf einer gemeinsamen verteilten Plattform organisationsübergreifend Software-Werkzeuge zu testen und in die Produkte der Partner zu integrieren.

"Die Eclipse-Plattform gibt uns als Entwickler von Testtools für komplexe Systeme die einzigartige Möglichkeit, unsere Produkte sehr früh und sehr breit zu implementieren", betonte Dr. Ina Schieferdecker, Leiterin des FOKUS Kompetenzzentrums TIP, ihr Engagement im Eclipse Board. "Wir sind sehr froh und stolz darüber, dass wir nun als Mitglied aktiv an der Gestaltung dieser für die Software-Industrie wichtigen Plattform arbeiten können."

Fraunhofer FOKUS hat angekündigt, aktiv an der ersten Implementierung des selbst initiierten und federführend geleiteten "OMG UML Testing Profils" im Rahmen des Hyades-Projektes zur Entwicklung eines Eclipse Trace und Test Frameworks teilzunehmen. Schwerpunkte der FOKUS-Arbeiten lägen dabei im zu Grunde liegenden Testmodell und der verteilten Ausführung von Tests.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

      •  /