Starcraft Ghost verschiebt sich auf 2004

Blizzard benötigt mehr Zeit, um am Spiel zu arbeiten

Auf der E3 in Los Angeles gehörte Starcraft Ghost noch zu den am stärksten umlagerten Titeln und versprach, das Weihnachts-Highlight 2003 zu werden. Wie Blizzard jetzt bekannt gab, werden sich Spieler allerdings doch noch länger als erwartet gedulden müssen - die Veröffentlichung ist auf 2004 verschoben worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Blizzard wird die so gewonnene zusätzliche Entwicklungszeit benötigt, um alle Pläne bezüglich des Spiels auch zur vollen Zufriedenheit von Fans und Hersteller verwirklichen zu können.

Stellenmarkt
  1. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Stuttgart
  2. SAP MM Senior Prozess-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
Detailsuche

Screenshot #1
Screenshot #1
Mit Starcraft Ghost kehrt Blizzard nach mehreren erfolgreichen Jahren auf dem PC zu seinen Konsolen-Wurzeln zurück und veröffentlicht nach großen Computerspielen wie Diablo, Warcraft und Starcraft einen Titel exklusiv für Xbox, Gamecube und PlayStation 2. Das Spiel wird allerdings nur ansatzweise mit den bisherigen Starcraft-Spielen am PC verwandt sein, denn anstelle von Strategie und Taktik steht hier die Action klar im Vordergrund.

Screenshot #2
Screenshot #2
Man schlüpft dabei in die Rolle der Agentin Nova, die speziell in den Künsten der Spionage und des taktischen Kampfes geschult ist und zudem auch auf übersinnliche Kräfte zurückgreifen kann. Gemeinsam mit einer Gruppe Verbündeter und einem komplexen System verschiedener Waffen kämpft sie sich nun durch eine Reihe storybasierter Missionen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Neben zahlreichen Effekten will man bei Blizzard vor allem durch bestimmte übersinnliche Kräfte der Charaktere dafür sorgen, dass sich Starcraft Ghost nicht wie ein beliebiges anderes Action-Adventure spielt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

Na da 29. Sep 2003

Wüste kein Blizzard Spiel was mich irgend wie mal berührt hätte. Alles nur Bonbon Grafik...

CE 27. Mai 2003

Ja, EA-Spiele sind eine Katastrophe, danach braucht man schon mal einen Neustart.

Disater 26. Mai 2003

blizzard ist schon abartig, ich kenne keine firma die in jedem segment nur solche kaliber...

Neo-Bahamuth 26. Mai 2003

hmm habt ihr noch nie lost vikings aufm sega megadrive oder roch'n'roll racing aufm SNES...

PCGamer 26. Mai 2003

Man ist ja gewphnt das Blizzard "etwas" ;) länger für seine Spiele braucht, dafür bekommt...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /