Abo
  • Services:

HP PSC 2175 als Drucker, Scanner und Kopierer

Farbtintenstrahler mit Mehrfachfunktionen

Von Hewlett-Packard wurde mit dem PSC 2175 ein neuer Farbtintenstrahler vorgestellt, der neben der normalen Druckfunktion gleichzeitig noch als Scanner und Kopierer eingesetzt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät soll nach Herstellerangaben bis zu 18 Seiten in Schwarz-Weiß pro Minute und 13 Seiten in Farbe drucken und kopieren. Der HP PSC 2175 erreicht eine maximale Auflösung von 4.800 x 1.200 dpi im Fotodruck und kann im Testdruck mit maximal 1.200 x 600 dpi glänzen. Eine zusätzliche Fototintenpatrone rüstet das Gerät dann zum Sechs-Farb-Drucker auf.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen

Über mehrere Speicherkarten-Steckplätze für Compact Flash, Sony Memory Stick, Secure Digital, SmartMedia und MultiMedia Card können Fotos direkt ausgedruckt werden. Das Gerät bietet mehrere Druckfunktionen für so angelieferte Digitalbilder wie einen Indexdruck. Bei der Kopierfunktion sind Verkleinerungen bis 50 Prozent und Vergrößerungen bis zu 400 Prozent möglich.

Als Flachbettscanner erfasst der HP PSC 2175 Vorlagen mit einer Auflösung von bis zu 1.200 x 2.400 dpi bei einer Farbtiefe von bis zu 48 bit. Zur Steuerung der internen Funktionen und für Statusmeldungen gibt es ein zweizeiliges LCD-Display und darüber hinaus direkte Funktionstasten zum Abrufen häufig benötigter Einstellungen. Das Gerät kann über die USB-Schnittstelle mit PC- und Mac verbunden werden.

Die schwarze Druckpatrone mit einer Reichweite von geschätzten 450 Seiten soll 23,- Euro kosten, eine Dreikammer-Farbdruck-Patrone mit einer Reichweite von 400 Seiten schlägt mit 40,- Euro zu Buche. Die Fotopatrone kostet 30,- Euro und soll für bis zu 125 Fotos gut sein.

Das Gerät misst 46,3 x 37,0 x 22,0 Zentimeter und ist vornehmlich für Privat- und SOHO-Anwender gedacht. Ab Mitte Juni ist der HP PSC 2175 nach Herstellerangaben zum Preis von 249,- Euro im Handel erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 119,90€
  4. 59,79€ inkl. Rabatt

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test

Wir testen das Thinkpad E480 mit Intel-Chip und das Thinkpad E485 mit AMD-Prozessor.

Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    •  /