Abo
  • Services:

Kamerawettbewerb zu Videoüberwachung in Deutschland

Initiative STOP1984 will umfassende Überwachungskamera-Datenbank bereitstellen

Bis zum 31.12.2003 will die Initative STOP1984 mit der Mithilfe der Internetgemeinde eine möglichst umfassende Datenbank der Überwachungskameras in Deutschland zur Verfügung stellen. Wer die meisten Fotos einsendet, dem winkt zudem ein Pokal.

Artikel veröffentlicht am ,

STOP1984 will mit der Aktion zu einem "Seitenwechsel" aufrufen und die Überwachten zum Überwacher machen, denn diesmal sollen die Überwachungskameras selbst überwacht und vor allem katalogisiert werden. Wer möchte, kann Überwachungskameras fotografieren und die Bilder direkt auf die STOP1984.info- Homepage hochladen, wo sie von den STOP1984-Mitarbeitern geprüft und freigeschaltet werden. Wer lediglich eine analoge Kamera hat, kann den eigens eingerichteten Service nutzen, der zugesandte Bilder einscannt und hochlädt.

Die drei Teilnehmer, die bis zum 31.12.2003 die meisten Fotos eingesandt haben, erhalten einen "Shooting Star"-Pokal mit Gravur. STOP1984 will auf diese Weise auf die zunehmende Videoüberwachung aufmerksam machen, da die meisten Kameras nicht einmal ausgeschildert sind.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 3,40€
  2. 2,50€
  3. 5,99€
  4. 3,89€

joc. 02. Jun 2003

wenn es stört, dass er in der öffentlichkeit gefilmt wird, der kann ja in der wohnung...

Andreas 27. Mai 2003

Dieser Argumentation folgend könnte man auch Überwachungskameras in allen Schlafzimmern...

B.D. 26. Mai 2003

Generell hätte ich gegen eine solche Überwachung auch nichts, wenn... ... da nicht die...

MaxxGoo 26. Mai 2003

Was für eine komische Idee..... Sowas ähnliches gabs schon mal vor Jahren. Die Seite ist...

Heiko 26. Mai 2003

Gute Aktion!!!! Werd gleich mal morgen die Kameras in der nächsten Umgebung aufnehmen...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 1 ist Sonys neues Oberklasse-Smartphone. Es ist das erste Xperia-Smartphone mit einer Triple-Kamera. Das Display im 21:9-Format sorgt für ein schmales Gehäuse. Im Juni 2019 soll das Xperia 1 zum Preis von 950 Euro erscheinen.

Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Pauschallizenzen CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
  2. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  3. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

    •  /