Abo
  • Services:

18,1-Zoll-TFT-Display bei Plus für 399,- Euro

Gericom-Display zum Niedrigpreis

Die Supermarktkette Plus bietet ab dem 5. Juni 2003 ein TFT-Display an, das mit einer Diagonale von 18,1 Zoll daherkommt und mit einer Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln aufwarten kann. Schon jetzt kann man das Gerät im Onlineshop bestellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von Gericom gefertigte Display besitzt nach Angaben von Plus ein Kontrastverhältnis von 250:1 und eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter. Leider ist nur ein VGA-Eingang verbaut worden, DVI fehlt. Im Gehäuserahmen sind zwei Mini-Lautsprecher untergebracht. Das Display ist nur in begrenzten Stückzahlen erhältlich. Die Schaltgeschwindigkeit wurde leider nicht angegeben.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Das Gerät, dessen Bedienelemente an der rechten Seite und nicht wie sonst üblich unten angebracht sind, wird schon jetzt im Plus-Onlineshop zu einem Kampfpreis von 399,- Euro verkauft. In die bundesweiten Filialen von Plus kommt das Gerät ab dem 5. Juni 2003 und nur für begrenzte Zeit.

Auch im Gericom-Shop selbst finden sich zu dem Display leider keine weiteren Angaben, so dass man bei Nichtgefallen wohl versuchen muss, das Gerät gegen Kaufpreisrückerstattung wieder zurückzugeben, was durch das 14-tägige Rückgaberecht, das man auf Artikel im Versandhandel hat, nicht schwer fallen sollte. Beim Ladenverkauf sollte man sich jedoch vorher versichern, dass man das Gerät eventuell zurückgeben kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  3. 4,25€

Christoph Caspari 03. Jun 2004

Hallo zusammen, also bei www.plus.de ist ein Kontrastverhältnis von 400:1 angegeben...

Wilko 01. Jul 2003

Wer noch so ein Geraet haben will - bei Plus und Saturn nicht mehr gesehen: Kaufhof hat...

emundems 29. Jun 2003

Habe den gericom 18,1 letzte Woche im Media Markt auf 399 runtergehandelt und dort...

strike 15. Jun 2003

Das "PLUS-TFT" hat einen Kontrastwert von 400:1 und ist (wie auch das von Gericom) von...

Peter 10. Jun 2003

Hallo Baumix, woher hast du den die Info,daß es sich 100%ig um den PR 866 handelt? Ich...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /