Abo
  • Services:

Dungeons & Dragons Online: Neues Multiplayer-Rollenspiel

Turbine Entertainment für die Entwicklung zuständig

Mit Dungeons & Dragons Online will nun auch Atari in den umkämpften Markt der Online-Rollenspiele eintreten. Die Entwicklung des Spiels übernehmen die Studios von Turbine Entertainment, die sich durch Asheron's Call einen Namen gemacht haben und derzeit auch an dem Herr-der-Ringe-Spiel Middle-Earth Online arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir suchen bereits seit einiger Zeit nach dem perfekten Spieleprodukt, um in den Markt für MMORPGs einzutreten", so Bruno Bonnell, Chairman und CEO von Atari. "Im Fantasy-Bereich existiert kein zweiter, annährend so bekannter Name wie Dungeons & Dragons. Das Spiel basiert auf den erfolgreichen Inhalten, die dieses Universum so einzigartig und erfolgreich gemacht haben. Dungeons & Dragons Online verfügt über das Potenzial, das Genre zu dominieren und völlig neue Maßstäbe zu setzen", so Bonnell weiter.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Paderborn
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Zusätzlich zu traditionellen Gameplay-Elementen wie Charakterentwicklung und Kämpfen soll das Spielgeschehen durch strategische Aufgaben wie militärische Kontrolle über die Spielwelt sowie geschicktes politisches Taktieren innerhalb von Gilden dominiert werden. Der Spieler kann etwa als Elf, Halbling oder Mensch in unterschiedlichen Charakterklassen wie beispielsweise Kämpfer, Kleriker oder Magier antreten.

Im Spiel wird man alleine, zu zweit oder als Mitglied einer Gruppe antreten können. Atari plant, den PC-Titel 2005 zu veröffentlichen. Weitere Details zum Spiel sollen in Kürze folgen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

dank 08. Dez 2005

d&d basiert auf dem regelwerk d20??? Ich war immer der Ansicht, dass d20 eine Plattform...

Fubak 22. Jun 2005

Jetzt mal ehrlich Leute!!! Wenn die wirklich das 3.5 System gut umsetzen, dann wird...

Dir in den... 05. Dez 2004

Redest du immer so viel schiesse, du penner? Musst ein Piefke sein, die sind immer so...

Duffman 21. Apr 2004

Am ehesten könnte ich mir vorstellen, dass die das Forgotten Realms - Setting nehmen. Die...

L0ke 29. Mai 2003

Öhm wer sagt denn das Atarie nicht die komplette D&D Lizens verwendet? Mit Sigil hat man...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /