Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Enter The Matrix - Don't Believe The Hype

Spiel zum Film bricht alle Verkaufsrekorde

In kommerzieller Hinsicht ist Enter The Matrix, das parallel zum Kinofilm Matrix Reloaded erscheinende PC- und Videospiel, schon jetzt ein voller Erfolg: 4 Millionen vorbestellte Spiele weltweit, Verkaufsrekorde in diversen Ländern und Top-Platzierungen in fast allen Videospielcharts werden den Titel trotz der zweifellos hohen Lizenzgebühren wohl zum größten Geldbringer aller Zeiten für Infogrames/Atari machen. Allerdings sollte man von diesen Zahlen nicht auf die Qualität des Titels schließen, denn spielerisch ist Enter The Matrix in vielerlei Hinsicht eine ziemliche Enttäuschung geworden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei hatte man im Vorfeld immens viel versprochen: Mit Enter The Matrix sollte es erstmals gelingen, die Handlung von Spiel und Film komplett miteinander zu verbinden, ohne dass der Titel plump die Leinwandvorlage nacherzählt. Ansätze dazu sind auch vorhanden, nur lässt die Umsetzung leider sehr zu wünschen übrig.

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Hauptrolle im Spiel wird wahlweise - man entscheidet sich gleich zu Beginn des Spiels - von Ghost oder Niobe übernommen, zwei Charaktere, die in der Filmvorlage nicht unbedingt Schlüsselpositionen besetzen. Die Hintergrundgeschichte greift dementsprechend auch das Schicksal dieser beiden Personen auf - in zahlreichen, mal mit den Originalschauspielern gefilmten, dann von der Game-Engine erzeugten Zwischensequenzen kann man miterleben, was die beiden erleben, wenn sie bestimmte Szenen im Film verlassen, die Handlung des Spiels findet also in etwa parallel zu der des Films statt. Die wirklichen Hauptdarsteller bekommt man hingegen nur selten und dann auch meist in Szenen zu sehen, die direkt aus dem Film entnommen wurden.

Screenshot #2
Screenshot #2
Zudem ist die Story des Spiels zu schwach, um für sich allein stehen zu können, letztendlich sind die Sequenzen nur Hilfsmittel, um die einzelnen, sehr ähnlichen Spiel-Missionen miteinander verbinden zu können. Die Ankündigung, dass man bestimmte Geheimnisse der Matrix erst durch das Spiel lüften würde, bleibt jedenfalls unerfüllt.

Spieletest: Enter The Matrix - Don't Believe The Hype 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

RaeZeaL 18. Mär 2004

ja, ich mag das spiel immernoch und ich werde es demnächst nochmal spielen obwohl ich es...

Mirco 16. Mär 2004

bin zufällig noch mal hier gelandet...und dachte ich frag mal ob du es immer noch so toll...

daruler 30. Jul 2003

Kann mir mal einer sagen wie die Xbox Version ist! Ich habe das Spiel für 26 Euro bei...

Marc O 14. Jul 2003

Hi, ich hatte mir fest vorgenommen dir mal zu gegebener Zeit auf dieses Posting zu...

friTzschi 25. Jun 2003

ich habe die vermutung, daß die schlechte grafik mit der blöden directx 9 version...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /