Abo
  • Services:

Spieletest: Enter The Matrix - Don't Believe The Hype

Screenshot #3
Screenshot #3
Spielerisch ist Enter The Matrix ein ziemlich gewöhnliches Action-Adventure mit der einen oder anderen guten Idee. Die meiste Zeit bekämpft man diverse Gegner (größtenteils Wachen und Polizisten, teilweise aber auch die berühmten Agenten und andere fiese Mutanten) und greift dabei entweder auf halbwegs ausgeklügelte Kampftechniken zurück oder aber malträtiert sie mit Kugeln aus Pistole, Maschinen- und Scharfschützengewehr oder mit Granaten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen

Screenshot #4
Screenshot #4
Per Knopfdruck lässt sich der berühmte "Bullet-Time"-Effekt aktivieren, der optisch zwar nett anzusehen ist - einige der Martial-Arts-Sequenzen gewinnen durch die Zeitlupe enorm an visuellem Glanz - der spielerisch aber kaum benötigt wird: Geht man geschickt genug vor, lässt sich praktisch das ganze Spiel ohne diese Option lösen, was den Nutzen der Bullet-Time hier doch stark in Frage stellt.

Screenshot #5
Screenshot #5
In einigen Missionen ist man nicht zu Fuß unterwegs, sondern rast im Auto oder im Hovercraft durch die Level. Je nachdem, für welchen Charakter man sich entschieden hat, wird man hier unterschiedlich gefordert: Während man als Niobe die Steuerung der Fahrzeuge übernimmt, darf Ghost sich als Schütze versuchen und aus den Fahrzeugen die Gegner angreifen. Diese spielerischen Unterschiede sorgen dafür, dass Enter The Matrix zumindest einen gewissen Wiederspielwert hat, wenn man nach der (viel zu kurzen) Spielzeit schneller als erwartet die Endsequenz zu Gesicht bekommt.

Sowohl Ghost als auch Niobe verfügen prinzipiell nur über die normalen Bewegungsoptionen wie Laufen, Springen, Spähen und Klettern. Mit Hilfe der Spezialfähigkeiten ist es aber möglich, die Sprungweite deutlich zu erhöhen oder auch an Wänden hinaufzulaufen.

 Spieletest: Enter The Matrix - Don't Believe The HypeSpieletest: Enter The Matrix - Don't Believe The Hype 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Crucial MX300 525 GB für 111€ und SanDisk Ultra 128-GB-microSDXC für 29€)
  2. (heute u. a. Destiny 2 Digital Deluxe für 44,99€, AC Origins für 28,99€, ANNO 2205 Ultimate...
  3. 111€
  4. 111€ (nur bis 20 Uhr)

RaeZeaL 18. Mär 2004

ja, ich mag das spiel immernoch und ich werde es demnächst nochmal spielen obwohl ich es...

Mirco 16. Mär 2004

bin zufällig noch mal hier gelandet...und dachte ich frag mal ob du es immer noch so toll...

daruler 30. Jul 2003

Kann mir mal einer sagen wie die Xbox Version ist! Ich habe das Spiel für 26 Euro bei...

Marc O 14. Jul 2003

Hi, ich hatte mir fest vorgenommen dir mal zu gegebener Zeit auf dieses Posting zu...

friTzschi 25. Jun 2003

ich habe die vermutung, daß die schlechte grafik mit der blöden directx 9 version...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /