Abo
  • IT-Karriere:

HP Officejet 4110 als günstiger Multifunktionalitätsdrucker

Bürogerät druckt, scannt, kopiert und faxt in Farbe

Das neue Multifunktionsgerät HP Officejet 4110 ist als günstiges Einstiegsgerät für kleine Büros gedacht, das druckt, scannt, kopiert und faxt. Das Tintenstrahldruckwerk kann bis zu 4.800 x 1.200 dpi für Ausdrucke in Fotoqualität ausgeben. Für Texte in Schwarz-Weiß steht eine Auflösung von bis zu 600 x 600 dpi zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geschwindigkeit beim Drucken und Kopieren liegt nach Angaben des Herstellers bei bis zu zwölf Seiten in Schwarz-Weiß und bis zu zehn Seiten in Farbe pro Minute. In der Scan-Funktion arbeitet der HP Officejet 4110 mit einer Auflösung von bis zu 600 x 1.200 dpi und erreicht eine Farbtiefe von 36 Bit. Für Faxe in Farbe und Schwarz-Weiß verfügt er über ein Fax-Modem mit 33,6 KByte pro Sekunnde.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Der HP Officejet 4110 erfasst 70 Kurzwahlnummern und verfügt über einen Faxspeicher von 65 Seiten. Auch die Faxfunktion läuft PC-unabhängig, das Faxmodul erlaubt es aber auch, Dateien direkt via USB vom Computer per Analogtelefon oder einem geeigneten Nebenstellenanschluss heraus zu versenden.

Zum Kopieren lassen sich die Dokumente mit dem HP Officejet 4110 von 25 bis 200 Prozent verkleinern oder vergrößern. Das Gerät erstellt bis zu 99 Kopien vom Originaldokument und verfügt über Funktionstasten und eine "Photo Fit-to- Page"-Funktion, mit der sich Fotos mit einem Knopfdruck auf DIN A4 vergrößern und kopieren lassen sollen.

Die beigelegte HP Photo & Imaging Software für Windows besteht aus HP Director, Photo Gallery, Image Editor, HP Scan-to-Email, HP Scan-to-Web, HP Creative Photo Projects, IRIS OCR und der HP Memories DiskCreator Software.

Die schwarze Druckpatrone mit einer Reichweite von geschätzten 450 Seiten soll 23,- Euro kosten, eine kleine Dreikammer-Farbdruck-Patrone mit 8 ml Inhalt ebenfalls 25,- Euro und die große Dreikammer-Farbdruck-Patrone mit 17 ml Inhalt und einer Reichweite von 400 Seiten schlägt mit 40,- Euro zu Buche.

Der Officejet 4110 kann Druck- und Kopieraufträge durch eine automatische Dokumentenzuführung von bis zu 20 Seiten unbeaufsichtigt abarbeiten und soll ab 1. Juli 2003 für 199,- Euro im Handel sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 15,99€
  4. 3,99€

Folgen Sie uns
       


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

    •  /