Abo
  • Services:

Zweite Beta von StarOffice 6.1 erhältlich

Neues Outfit für Suns Office-Suite

Sun hat eine zweite Beta-Version seiner auf OpenOffice basierenden Office-Suite StarOffice 6.1 veröffentlicht. Diese präsentiert sich in einem neuen Outfit inkl. neuer Icons, bringt aber auch neue Funktionen mit.

Artikel veröffentlicht am ,

So verfügt die StarOffice 6.1 Beta 2 über einen neuen XML-Filter zum Import und Export anderer XML-Dateiformate und verbesserte Druckeinstellungen. Hinzu kommen ein neuer Konfigurations-Manager, Unterstützung für asiatische Sprachen, ein PDF-Export, eine neue Tatstatursteuerung sowie ein Software Development Kit, die sich bereits in der ersten Beta von StarOffice 6.1 fanden.

Die StarOffice 6.1 Beta 2 steht auf den Webseiten von Sun für Windows, Linux und Solaris jeweils in Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Schwedisch zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 106,34€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. bei Alternate kaufen

andreas 23. Mai 2003

Korrekt. Dachte ich mir Gruß Andreas :-)

Jensemann 23. Mai 2003

Andreas meinte die OOo Version?!? Die gibt es nur in Englisch. So 6.1 Beta 2 ist bis zum...

Torsten 23. Mai 2003

Die PDF-Funktion ist genial! Die Oberfläche schaut auch mit den neuen Icons noch immer...

IronSteve 23. Mai 2003

nee, das dingen gibt´s in etlichen sprachversionen, u.a. auch in deutsch...hab nur noch...

andreas 23. Mai 2003

Ich nehme an es handelt sich dabei um die englische Version ?! Gruß Andreas :-)


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /