Abo
  • Services:

Ubi Soft kündigt Fortsetzung zu Splinter Cell an

"Pandora Tomorrow" befindet sich bereits in der Entwicklung

Auf Grund des großen Erfolgs des Stealth-Action-Spiels Splinter Cell ist es nicht wirklich überraschend, dass Ubi Soft bereits jetzt die Fortsetzung des Titels ankündigt. "Pandora Tomorrow" - so der vorläufige Arbeitstitel - befindet sich laut Ubi Soft bereits in der Entwicklung.

Artikel veröffentlicht am ,

Als voraussichtlichen Veröffentlichungstermin nennt man dementsprechend auch schon das erste Quartal 2004.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Dresden

Die Fortsetzung wird als Multiplattform-Titel entwickelt und daher in etwa zeitgleich für PC und Konsolen erscheinen. Ubi Soft verspricht noch realistischeres Gameplay und deutlich verbesserte Grafiken sowie die Möglichkeit zum Online-Spiel: "Pandora Tomorrow" soll über Multiplayer-Online-Missionen verfügen und es so mehreren Spielern gleichzeitig ermöglichen, als und mit Sam Fischer zu agieren.

Mehr zu Splinter Cell in unserem Test der PC-Version.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. 1.299,00€

hiTCH-HiKER 22. Mai 2003

Besonders das Intro mit den beiden Agenten die die russische Panzerbasis entdecken ist...

zomtec 22. Mai 2003

klasse... ich war überrascht, wir gut sc war, vor allem im vergleich mit mgs2, das maßlos...

MNO 22. Mai 2003

Also entweder hast du mehr Zeit als der´menschliche Verstand fassen kann oder die...

irata 22. Mai 2003

Viele schwören zwar auf Spiele, die so lange wie möglich zum Durchspielen dauern sollen...

Sebastian Will 22. Mai 2003

Ok, die Faszination kenne ich. An dieser Stelle, als zwei Polizisten den betrunkenen...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /