Abo
  • Services:

Activision mit Rekordumsatz dank Tony Hawk und Spider-Man

Nettoeinkommen im Jahresvergleich um 27 Prozent gestiegen

Activision hat die Ergebnisse für das vierte Quartal sowie das am 31. März 2003 abgelaufene Geschäftsjahr bekannt gegeben und kann sich über deutlichen Umsatz- und Gewinnzuwachs freuen: Der Nettoumsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr lag mit 864,1 Millionen US-Dollar 10 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres in Höhe von 786,4 Millionen US-Dollar. Der Nettogewinn belief sich auf 66,2 Millionen US-Dollar bzw. 0,96 US-Dollar pro Aktie (bereinigt) gegenüber 52,2 Millionen US-Dollar bzw. 0,88 US-Dollar pro Aktie im Jahr zuvor.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettoumsatz im vierten Quartal bis zum 31. März 2003 betrug 125,0 Millionen US-Dollar verglichen mit 164,9 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum. Für das vierte Quartal dieses Geschäftsjahres verzeichnete das Unternehmen einen Nettoverlust von 8,0 Millionen US-Dollar bzw. einen Verlust von 0,13 US-Dollar pro Aktie im Vergleich zu einem Nettogewinn von 10,9 Millionen US-Dollar bzw. 0,17 US-Dollar pro Aktie (bereinigt) im vierten Quartal des vorigen Geschäftsjahres.

Stellenmarkt
  1. eurosimtec GmbH, Düsseldorf
  2. über DIS AG, Münster

Activision erhöhte seinen Richtwert für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2004 auf 140 Millionen US-Dollar Umsatz. Das Unternehmen kündigte auch einen Umsatzrichtwert von 130 Millionen US-Dollar für das zweite Quartal an. Der Gesamtrichtwert für das ganze Jahr bleibt unverändert bei 750 Millionen US-Dollar Umsatz.

Robert Kotick, Chairman und CEO von Activision, Inc., dazu: "Das Geschäftsjahr 2003 war für Activision wieder einmal ein Jahr der Rekorde. Wir konnten nicht nur den höchsten Nettoumsatz und Gewinn der Geschichte unseres Unternehmens verbuchen, wir waren auch in der Lage, unser Geschäft, unsere Bilanz sowie unsere allgemeine finanzielle Situation erheblich zu stärken. Wir haben unser Nettoeinkommen um 27 Prozent gesteigert und das Jahr mit einem Barguthaben von über 400 Millionen US-Dollar, kurzfristigen Investitionen, geringeren Lagerbeständen und so niedrigen DOS wie nie zuvor abgeschlossen. Da wir eine der stärksten Bilanzen der Industrie vorweisen können, starten wir mit einem entscheidenden Vorteil in das Geschäftsjahr 2004."

Activisions erfolgreicher Jahresabschluss ist unter anderem auf den soliden Abverkauf von Titeln wie Tony Hawk und Spider-Man zurückzuführen. Darüber hinaus verzeichnete Activision mit Titeln wie Soldier of Fortune 2: Double Helix, Street Hoops, Medieval Total War und Tenchu: Wrath of Heaven weltweit ebenfalls gute Verkaufszahlen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 216,50€

Folgen Sie uns
       


Nike Adapt BB ausprobiert

Nikes neue Basketballschuhe Adapt BB schnüren sich automatisch zu, was in unserem Praxistest sehr gut funktioniert.

Nike Adapt BB ausprobiert Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /