• IT-Karriere:
  • Services:

Activision mit Rekordumsatz dank Tony Hawk und Spider-Man

Nettoeinkommen im Jahresvergleich um 27 Prozent gestiegen

Activision hat die Ergebnisse für das vierte Quartal sowie das am 31. März 2003 abgelaufene Geschäftsjahr bekannt gegeben und kann sich über deutlichen Umsatz- und Gewinnzuwachs freuen: Der Nettoumsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr lag mit 864,1 Millionen US-Dollar 10 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres in Höhe von 786,4 Millionen US-Dollar. Der Nettogewinn belief sich auf 66,2 Millionen US-Dollar bzw. 0,96 US-Dollar pro Aktie (bereinigt) gegenüber 52,2 Millionen US-Dollar bzw. 0,88 US-Dollar pro Aktie im Jahr zuvor.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettoumsatz im vierten Quartal bis zum 31. März 2003 betrug 125,0 Millionen US-Dollar verglichen mit 164,9 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum. Für das vierte Quartal dieses Geschäftsjahres verzeichnete das Unternehmen einen Nettoverlust von 8,0 Millionen US-Dollar bzw. einen Verlust von 0,13 US-Dollar pro Aktie im Vergleich zu einem Nettogewinn von 10,9 Millionen US-Dollar bzw. 0,17 US-Dollar pro Aktie (bereinigt) im vierten Quartal des vorigen Geschäftsjahres.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg

Activision erhöhte seinen Richtwert für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2004 auf 140 Millionen US-Dollar Umsatz. Das Unternehmen kündigte auch einen Umsatzrichtwert von 130 Millionen US-Dollar für das zweite Quartal an. Der Gesamtrichtwert für das ganze Jahr bleibt unverändert bei 750 Millionen US-Dollar Umsatz.

Robert Kotick, Chairman und CEO von Activision, Inc., dazu: "Das Geschäftsjahr 2003 war für Activision wieder einmal ein Jahr der Rekorde. Wir konnten nicht nur den höchsten Nettoumsatz und Gewinn der Geschichte unseres Unternehmens verbuchen, wir waren auch in der Lage, unser Geschäft, unsere Bilanz sowie unsere allgemeine finanzielle Situation erheblich zu stärken. Wir haben unser Nettoeinkommen um 27 Prozent gesteigert und das Jahr mit einem Barguthaben von über 400 Millionen US-Dollar, kurzfristigen Investitionen, geringeren Lagerbeständen und so niedrigen DOS wie nie zuvor abgeschlossen. Da wir eine der stärksten Bilanzen der Industrie vorweisen können, starten wir mit einem entscheidenden Vorteil in das Geschäftsjahr 2004."

Activisions erfolgreicher Jahresabschluss ist unter anderem auf den soliden Abverkauf von Titeln wie Tony Hawk und Spider-Man zurückzuführen. Darüber hinaus verzeichnete Activision mit Titeln wie Soldier of Fortune 2: Double Helix, Street Hoops, Medieval Total War und Tenchu: Wrath of Heaven weltweit ebenfalls gute Verkaufszahlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)
  2. (-58%) 24,99€
  3. (-63%) 11,00€
  4. (-80%) 2,99€

Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /