Abo
  • Services:

Play The Games 5: Spielsammlung mit Commandos & Tomb Raider

Kollektion ab 6. Juni erhältlich

Neben der Gold-Games-Reihe erfreut sich vor allem die Play-The-Games-Serie unter sparsamen PC-Spielern recht großer Beliebtheit. Eidos hat jetzt die Veröffentlichung von Play The Games Vol. 5 für den 6. Juni 2003 angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Commandos 2
Commandos 2
Insgesamt wird die Sammlung zehn Spiele beinhalten, darunter die Echtzeit-Taktik Commandos 2, das Action-Adventure Tomb Raider: Die Chronik, die Science-Fiction-Aufbaustrategie Startopia sowie die Schleich-Action Dark Project II - The Metal Age.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. ServiceXpert GmbH, München

Superbike 2001
Superbike 2001
Neben dem schon etwas älteren Motorrad-Rennen Superbike 2001 und der Golf-Simulation Tiger Woods PGA Tour 2001 steuert Electronic Arts zudem noch Command & Conquer: Alarmstufe Rot 2 bei. Von Atari stammen RollerCoaster Tycoon, Monopoly Tycoon und Desperados.

Play The Games Vol. 5 soll zum Preis von 29,95 Euro ab dem 6. Juni im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 86,80€)
  2. 49,90€ + 5,99€ Versand oder versankostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Bestpreis!)
  3. (Prime Video)
  4. 185€ (Bestpreis!)

irata 24. Mai 2003

Gar nicht mal so falsch gedacht ;-) Bei Neocron gibt's ja auch ein Irata-System - hat...

irata 24. Mai 2003

Schon klar. Aber nix fertig. Wenn dann plötzlich der Microsoft ST oder der IBM Amiga in...

Jens W 22. Mai 2003

btw: bei denem Namen muß ich jetzt irgenwie an M.U.L.E. denken ;-)

Jens W 22. Mai 2003

Infogrames heist jetzt Atari. Fertig.

irata 22. Mai 2003

Wurden die Spiele auch angepaßt? Bei mir läuft z.B. Commandos2 nicht unter XP. Und was...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /