Abo
  • Services:

USA: Verprügeln virtueller Polizisten für Kids verboten

Neues Gesetz tritt in Washington in Kraft

Laut einem Bericht von CNN hat der Staat Washington in den USA ein neues Gesetz erlassen, das den Verkauf von Computer- und Videospielen an Kinder und Jugendliche reglementiert. Demnach dürfen Programme, in denen man als Spieler Gewalt gegen Staatspersonal wie etwa Polizisten ausübt, nicht mehr an Personen unter 17 Jahren abgegeben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

GTA Vice City
GTA Vice City
Betroffen von dieser Regelung sind unter anderem die populären Take-2-Spiele GTA 3 und GTA Vice City. Aber auch das extrem erfolgreiche Enter-The-Matrix-Spiel, in dem man beständig Sicherheitspersonal mit Schlägen, Schüssen und Tritten malträtiert, darf demnach nicht mehr an junge Käufer abgegeben werden.

Enter The Matrix
Enter The Matrix
Händler, die sich nicht an die Regelung halten, sollen mit Geldstrafen von bis zu 500 US-Dollar belegt werden können. Die amerikanische Interactive Digital Software Association, in der die meisten Spielehersteller organisiert sind, hat bereits angekündigt, gerichtlich gegen das Gesetz vorgehen zu wollen. Während es in einer Reihe von amerikanischen Städten bereits ähnliche Regelungen gibt, ist das neue Verbot das erste derartige Gesetz, das für einen ganzen Bundesstaat gilt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Herb 30. Mai 2003

alles klar ... Zielgruppe erwischt. Vergiss es einfach. Ist alles ok. Keine Panik.

NRA 27. Mai 2003

Hör mir doch mit Bowling for Columbine auf. Der Doku-Film ist einfach nur Schrott. Der...

No Life left 22. Mai 2003

Verprügeln von Videospielen durch Polizisten ist erlaubt? Alle regen sich über das Spiel...

Christoph Moder 22. Mai 2003

Und, was spielt das für eine Rolle? Entscheidend ist doch, dass die selbe...

der doofi 21. Mai 2003

...liest ja jemand michael moore?


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /