USA: Verprügeln virtueller Polizisten für Kids verboten

Neues Gesetz tritt in Washington in Kraft

Laut einem Bericht von CNN hat der Staat Washington in den USA ein neues Gesetz erlassen, das den Verkauf von Computer- und Videospielen an Kinder und Jugendliche reglementiert. Demnach dürfen Programme, in denen man als Spieler Gewalt gegen Staatspersonal wie etwa Polizisten ausübt, nicht mehr an Personen unter 17 Jahren abgegeben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

GTA Vice City
GTA Vice City
Betroffen von dieser Regelung sind unter anderem die populären Take-2-Spiele GTA 3 und GTA Vice City. Aber auch das extrem erfolgreiche Enter-The-Matrix-Spiel, in dem man beständig Sicherheitspersonal mit Schlägen, Schüssen und Tritten malträtiert, darf demnach nicht mehr an junge Käufer abgegeben werden.

Enter The Matrix
Enter The Matrix
Händler, die sich nicht an die Regelung halten, sollen mit Geldstrafen von bis zu 500 US-Dollar belegt werden können. Die amerikanische Interactive Digital Software Association, in der die meisten Spielehersteller organisiert sind, hat bereits angekündigt, gerichtlich gegen das Gesetz vorgehen zu wollen. Während es in einer Reihe von amerikanischen Städten bereits ähnliche Regelungen gibt, ist das neue Verbot das erste derartige Gesetz, das für einen ganzen Bundesstaat gilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

  2. Nach Juni 2022: Europäische Union will freies Roaming verlängern
    Nach Juni 2022
    Europäische Union will freies Roaming verlängern

    Die Regelung vom Juni 2017 soll verlängert und verbessert werden. Ein Ende von 'Roam like at home' wäre undenkbar.

  3. Websicherheit: Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

Herb 30. Mai 2003

alles klar ... Zielgruppe erwischt. Vergiss es einfach. Ist alles ok. Keine Panik.

NRA 27. Mai 2003

Hör mir doch mit Bowling for Columbine auf. Der Doku-Film ist einfach nur Schrott. Der...

No Life left 22. Mai 2003

Verprügeln von Videospielen durch Polizisten ist erlaubt? Alle regen sich über das Spiel...

Christoph Moder 22. Mai 2003

Und, was spielt das für eine Rolle? Entscheidend ist doch, dass die selbe...

der doofi 21. Mai 2003

...liest ja jemand michael moore?


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /