Abo
  • Services:

PCI-Karte als unterbrechungsfreie Spannungsversorgung

Batterie-Backup und Überspannungsschutz für Desktop-PCs

Eine USV-Lösung speziell für Office- und Home-PCs sowie für kompakte Embedded-Rechner, z.B. in PoS-Terminals, bietet das Unternehmen IXPACT mit seiner Powercard genannten Lösung an. Die unterbrechungsfreie Stromversorgung kommt als PCI-Karte daher.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Powercard verfügt über eine Ausgangsleistung von 420 VA bzw. 250 W. Für ca. 25 Minuten überbrücken die NiCd-Akkus des Gerätes nach Herstellerangaben einen Netzspannungsausfall bei einem Standard-PC. Die Karte liefert nach Herstellerangaben eine "saubere" Sinuskurve - Über- bzw. Unterspannung werden automatisch reguliert. LEDs und Tonsignale informieren dabei über den Betriebsstatus.

IXPACT Powercard
IXPACT Powercard
Stellenmarkt
  1. GoDaddy Operating Company, LLC., Hürth
  2. Schuler Pressen GmbH, Erfurt

Die Slot-USV wird einfach auf einen freien PCI-Steckplatz des Mainboards oder der Backplane gesteckt; das zugehörige Akku-Pack muss per Kabel mit dem Board verbunden und kann ebenfalls sogar im PC an geeigneter Stelle untergebracht werden.

Zum Lieferumfang zählt eine Power-Management-Software für Windows-Betriebssysteme (u.a. 98, NT, ME, 2000 usw.) sowie für Novell Netware. Das Programm bietet neben typischen Leistungsmerkmalen - wie z.B. dem kontrollierten Shutdown des Rechners bei Stromausfall oder der laufenden Dokumentation der Spannungsversorgung - auch eine Alarmfunktion via LAN, E-Mail oder Pager. Der Preis für die Karte soll bei 148,- Euro liegen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 54,99€
  3. (-80%) 3,99€
  4. 3,84€

ulli 23. Feb 2004

IXPACT hat die Rechte und Patente gekauft und entwickelt die Karte weiter. Habe auch eine...

Arne 22. Mai 2003

Da gab es mal was von ELV, nannet sich Goalkeeper. Eine ISA-Karte (PCI-gab es noch nicht...

gegen-tcpa.de 22. Mai 2003

Saubere Sinuskurve? Liefert das Teil denn nicht schon die fertige interne Gleichspannung...

Hugo 22. Mai 2003

wie meinen? diese Steckkarte ist ja auch eine USV...und den Monitor braucht man doch, um...

Marc 21. Mai 2003

Hat da IXPACT noch einen Restposten billig erworben? Tom's Hard News of September 11...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /