Abo
  • Services:

Fujitsu mit leichtem Centrino-Subnotebook

10,4-Zoll-Display und Pentium Ultra Low Voltage M 900 MHz

Fujitsu hat mit dem LifeBook P5000 ein leichtes Subnotebook mit Pentium-ULV-M-900-MHz-Prozessor vorgestellt, das mit 256 MByte DDR266-RAM (maximal 512 MByte) und einem Intel-855GM-Chipsatz ausgerüstet ist. Die integrierte Grafikeinheit kann maximal 64 MByte Hauptspeicher via Unified Memory Architecture (UMA) adressieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät verfügt über ein 10,6-Zoll-WXGA-TFT-Display, eine 40-GByte-Festplatte (maximal 60 GByte) und ein internes Modul mit DVD/CD-RW-Laufwerk (8x DVD/16X CD-R/24X CD). Das Notebook ist mit Intels Pro-2100-Wireless-Karte (für IEEE 802.11b) ausgerüstet, mit der sich WLAN-Verbindungen bis zu 11 MBit/s aufbauen lassen können. Ein Modell mit 802.11g-Fähigkeiten (54 MBit/s) gibt es unter dem Namen LifeBook P5000D.

Stellenmarkt
  1. MorphoSys AG, Planegg
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg

Das Notebook hat einen Type-I/II-PC-Card-Slot. Außerdem verfügt das Gerät standardmäßig über einen 10/100-Ethernet-Adapter, zwei USB-2.0-Ports, einen IEEE-1394-FireWire-Anschluss, ein integriertes 56K-V.90-Modem sowie einen VGA- und S-VHS-Ausgang. Dazu kommt ein integrierter Smart-Card-Reader für Compact Flash, MemoryStick und SecureDigital-(SD-)Medien.

Fujitsu LifeBook P5000
Fujitsu LifeBook P5000

Die Batterielaufzeit soll mittels zweiter Batterien bis auf 10,5 Stunden hochschraubbar sein. Dafür muss man dann allerdings das optische Laufwerk aus seinem Schacht nehmen. Mit dem Standardakku sollen immer noch beachtliche 5,5 Stunden Betriebszeit ohne Netzanschluss möglich sein. Das Gerät wiegt nach Herstellerangaben 1,746 Kilogramm (mit Gewichtssparmodul anstelle des optischen Laufwerks noch ein Pfund weniger) und misst 26,1 cm x 19,8 cm x 3,9 cm. MS Windows XP Home, Professional oder 2000 ist je nach Vorbestellung vorinstalliert.

Das LifeBook P5000 kostet in der Basisversion 1.549,- US-Dollar. Europäische Preise und Verfügbarkeiten sind nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Luc Benanti... 23. Dez 2005

Yetzt im Franckreich mit azerty keyboard: http://www.grosbill.com/fr/ordinateurs...

Sony Nutzer 12. Okt 2003

Sonst gibts als alternative auch noch das Sony Vaio TR1MP ... ziemlich ähnlich in der...

Flo 29. Sep 2003

Mann, wann kommt denn dieses Traumteil endlich nach Deutschland? Tut es das überhaupt?

Anonym 29. Mai 2003

Verzeihung, aber das stimtm so mitnichten. Sie seind leider der Intel Werbemaschine...

luc benanti 26. Mai 2003

Entschuldigund fur mein deutsche sprache ! Ich habe ein internet website gefunden wo sie...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /