Abo
  • Services:

Fujitsu mit leichtem Centrino-Subnotebook

10,4-Zoll-Display und Pentium Ultra Low Voltage M 900 MHz

Fujitsu hat mit dem LifeBook P5000 ein leichtes Subnotebook mit Pentium-ULV-M-900-MHz-Prozessor vorgestellt, das mit 256 MByte DDR266-RAM (maximal 512 MByte) und einem Intel-855GM-Chipsatz ausgerüstet ist. Die integrierte Grafikeinheit kann maximal 64 MByte Hauptspeicher via Unified Memory Architecture (UMA) adressieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät verfügt über ein 10,6-Zoll-WXGA-TFT-Display, eine 40-GByte-Festplatte (maximal 60 GByte) und ein internes Modul mit DVD/CD-RW-Laufwerk (8x DVD/16X CD-R/24X CD). Das Notebook ist mit Intels Pro-2100-Wireless-Karte (für IEEE 802.11b) ausgerüstet, mit der sich WLAN-Verbindungen bis zu 11 MBit/s aufbauen lassen können. Ein Modell mit 802.11g-Fähigkeiten (54 MBit/s) gibt es unter dem Namen LifeBook P5000D.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Das Notebook hat einen Type-I/II-PC-Card-Slot. Außerdem verfügt das Gerät standardmäßig über einen 10/100-Ethernet-Adapter, zwei USB-2.0-Ports, einen IEEE-1394-FireWire-Anschluss, ein integriertes 56K-V.90-Modem sowie einen VGA- und S-VHS-Ausgang. Dazu kommt ein integrierter Smart-Card-Reader für Compact Flash, MemoryStick und SecureDigital-(SD-)Medien.

Fujitsu LifeBook P5000
Fujitsu LifeBook P5000

Die Batterielaufzeit soll mittels zweiter Batterien bis auf 10,5 Stunden hochschraubbar sein. Dafür muss man dann allerdings das optische Laufwerk aus seinem Schacht nehmen. Mit dem Standardakku sollen immer noch beachtliche 5,5 Stunden Betriebszeit ohne Netzanschluss möglich sein. Das Gerät wiegt nach Herstellerangaben 1,746 Kilogramm (mit Gewichtssparmodul anstelle des optischen Laufwerks noch ein Pfund weniger) und misst 26,1 cm x 19,8 cm x 3,9 cm. MS Windows XP Home, Professional oder 2000 ist je nach Vorbestellung vorinstalliert.

Das LifeBook P5000 kostet in der Basisversion 1.549,- US-Dollar. Europäische Preise und Verfügbarkeiten sind nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Luc Benanti... 23. Dez 2005

Yetzt im Franckreich mit azerty keyboard: http://www.grosbill.com/fr/ordinateurs...

Sony Nutzer 12. Okt 2003

Sonst gibts als alternative auch noch das Sony Vaio TR1MP ... ziemlich ähnlich in der...

Flo 29. Sep 2003

Mann, wann kommt denn dieses Traumteil endlich nach Deutschland? Tut es das überhaupt?

Anonym 29. Mai 2003

Verzeihung, aber das stimtm so mitnichten. Sie seind leider der Intel Werbemaschine...

luc benanti 26. Mai 2003

Entschuldigund fur mein deutsche sprache ! Ich habe ein internet website gefunden wo sie...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /