Abo
  • Services:

Klassische Adventures - Ist das Spiel-Genre noch zu retten?

Golem.de: Inwiefern spielt es eine Rolle, dass Adventures den Sprung von 2D zu 3D nicht wirklich geschafft haben? Scheuen Publisher eine Veröffentlichung, weil die Spiele technisch nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit sind und nicht wie diverse Ego-Shooter immer die neueste Grafik-Hardware benötigen?

Stellenmarkt
  1. tecmata GmbH, Wiesbaden
  2. diva-e Digital Value Excellence GmbH, München

Fichtelmann: An der Frage, 2D oder 3D mit oder ohne Action, scheiden sich die Geister. Derzeit ist sowohl bei Spielern als auch bei Entwicklern und Redakteuren ein Glaubenskrieg ausgebrochen. Runaway hat definitv einem gut gemachten 2D-Adventure ohne Action-Einlagen neue Möglichkeiten eröffnet. Wenn man sich aber aktuelle Entwicklungen ansieht, dann ist die Mehrzahl der Titel 3D. Letztendlich kommt es aus meiner Sicht nicht darauf an. Wichtig ist es zu erkennen, dass es jede Menge Spieler gibt, die sich in diesem Genre allgemein sehr wohl fühlen. Manche möchten mehr Action, andere nicht. Einen optimalen Weg wird es nicht geben. Entscheidend ist am Ende immer die Story, Atmosphäre und das Rätseldesign. Zusätzlich sollte der Titel annähernd auf der Höhe der Technik sein.

The Longest Journey
The Longest Journey
Golem.de: Ihr habt vor über zwei Jahren mit The Longest Journey bereits ein sehr gutes Adventure veröffentlicht. Damals dachten viele, dass dies ein Wendepunkt bedeuten könnte und fortan wieder mehr Adventures erscheinen, getan hat sich aber nicht viel. Was denkst du, wie sich der Markt weiterentwickeln wird?

Fichtelmann: Diesmal wird sich der Markt schon verändern. Einen wesentlichen Grund sehe ich in den veränderten Kommunikationswegen im Spielebereich. Während es noch vor zwei, drei Jahren nur rund 10 bis 15 Spieleseiten im Internet gab, sind es heute wahrscheinlich inklusive der Konsolenportale schon hundert. Informationen werden ganz verteilt. Letztendlich bildet man damit auch eine Meinung. Und die derzeitige Meinung ist, Adventures sollte man sich hin und wieder mal kaufen, weil einem Runaway ja so viel Spaß gemacht hat. Also will man ebenso wie bei Shootern oder Strategiespielen den Spaß wieder erleben. Gute Titel werden dann von allein über die Mundpropaganda eine bessere Performance hinlegen.

 Klassische Adventures - Ist das Spiel-Genre noch zu retten?Klassische Adventures - Ist das Spiel-Genre noch zu retten? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. für 147,99€ statt 259,94€
  3. 449€
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

acerep 22. Mai 2003

heli heroes und star monkey sind 2 sehr gute arcade shooter. kann ich nur empfehlen! Ace

Malte Kosian 21. Mai 2003

Hai! Wenn ich mich richtig zurück erinnere,war es "damals" so. Die ersten 15Zöller mit...

Malte Kosian 21. Mai 2003

Hai, ich denke 3d könnte sich sogar bei Adventures durchsetzen, wenn... ...ja, wenn die...

philosoph 21. Mai 2003

Sehr feiner Artikel :-)

plubird 21. Mai 2003

Schau mal StarMonkey und Ultra Assault von www.smallrockets.com an. Die sind Grafik und...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

    •  /