Abo
  • Services:

Wettbewerb "Literatur.digital 2003" startet

T-Online kooperiert mit dtv

Unter dem Namen "Literatur.digital 2003" starten T-Online und der Deutsche Taschenbuch Verlag bereits zum dritten Mal einen Wettbewerb für digitale Literatur. Vom 19. Mai bis zum 31. Oktober 2003 haben alle schriftstellerisch ambitionierten User Zeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und Erzählungen, Essays, Weblogs oder andere textliche Variationen zu schreiben und einzusenden.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Mittelpunkt des mit einem Jury- sowie einem Publikumspreis ausgeschriebenen Wettbewerbs stehen dabei die neuen literarischen Darstellungsformen, die sich analog zum Internet und den Neuen Medien entwickeln.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

"Das Internet hat sich als viertes Massenmedium etabliert und ist damit zu einer attraktiven Plattform geworden, um künstlerische Arbeiten wie Bilder, Fotos und literarische Werke einem breiten Publikum zu präsentieren. Ich bin sicher, dass auch in diesem Jahr die Ausschreibung für den 'Literatur.digital'-Wettbewerb von T-Online und dem Deutschen Taschenbuch Verlag auf großes Interesse stößt und wir mit einer Vielzahl interessanter Beiträge von Nachwuchsautoren rechnen können", meint Thomas Holtrop, Vorstandsvorsitzender der T-Online International AG.

Während der vom dtv gestiftete Jurypreis von einem siebenköpfigen Fachgremium aus Literaturwissenschaftlern, Autoren und Online-Redakteuren verliehen wird, entscheiden die Nutzer von T-Online per Abstimmung im Internet unter www.t-online.de/literaturpreis2003 über die Vergabe des Publikumspreises. Die für die beiden Kategorien ausgeschriebenen "Literatur.digital 2003"-Hauptpreise sind mit jeweils 2.500 Euro dotiert. Die zweitplatzierten Werke werden mit 750 Euro belohnt, für die drittplatzierten Einsendungen erhalten die Autoren ein laut T-Online wertvolles Buchpaket.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. und 4 Spiele gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /