Abo
  • Services:

broadnet mediascape steigert Umsatz

Einmaleffekte sorgen für positives EBITDA

Die broadnet mediascape communications AG hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ihren Umsatz gegenüber dem vierten Quartal 2002 von 5,46 Millionen Euro auf 6,12 Millionen Euro und damit um 12,2 Prozent steigern können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das EBITDA des Konzerns betrug für die ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres 116.000 Euro gegenüber einem Minus von 1,44 Millionen Euro im vorangegangenen Quartal. Die Verbesserung des EBITDA und insbesondere das Erreichen eines positiven EBITDA liege aber im Wesentlichen an einmaligen sonstigen betrieblichen Erträgen. Diese hätten sich nach erfolgreicher Verhandlung mit einem großen Lieferanten über bezogene Leistungen ergeben.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Durch die Einigung konnten die Verbindlichkeiten deutlich gesenkt und dafür gebildete Rückstellungen aufgelöst werden. Bereinigt um diesen Sondereffekt in Höhe von netto 1,02 Millionen Euro ist das operative Ergebnis mit minus 907.000 Euro nach wie vor negativ.

Das EBIT des Konzerns verschlechterte sich zum 31. März 2003 mit minus 3,50 Millionen Euro gegenüber minus 2,61 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Zum 31. März 2003 verfügte broadnet mediascape über einen Finanzmittelbestand über 31,47 Millionen Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,99€
  2. 3,89€
  3. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 86,80€)

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /