Abo
  • IT-Karriere:

Seagate will 2,5-Zoll-Festplatten in Servern etablieren

Kleine Festplatten mit hoher Kapazität sollen Platz in den Racks sparen

Seagate will künftig verstärkt 2,5-Zoll-Festplatten, die eigentlich einmal für Notebooks vorgesehen waren, in Servern etablieren. Das Unternehmen sieht als Verkaufsargument den geringeren Platzbedarf dieser Magnetspeicher in Server-Racks gegenüber herkömmlichen 3,5-Zoll-Geräten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neu angekündigte 2,5-Zoll-Festplattensortiment soll allerdings nicht aus Notebookfestplatten bestehen - vielmehr sollen für Server neue Geräte entwickelt werden, die den Ansprüchen in diesen Umgebungen entsprechen. Mit diesen Festplatten sollen beispielsweise auf nur einer Höheneinheit RAID-5-Serversysteme erstellt werden können, verpricht Seagate und stellt auch neue Bladeserver und Storage-Arrays in Aussicht, die nur zwei Höheneinheiten im Rack beanspruchen.

Die 2,5-Zoll-Festplatten für Server sollen mit Fibre Channel und SCSI-Anschlüssen sowie Serial Attached SCSI (SAS) ausgeliefert werden. Die ersten Geräte werden 2004 erwartet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,99€ (Vergleichspreis 219€)
  2. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)

Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 Probe gefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 Probe gefahren Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /