Abo
  • Services:

Dell-Ultralight-Centrino-Notebook Latitude D400 kommt

Dell mit weiterem Centrino-Notebook für Geschäftsanwender

Das in den USA schon seit längerem erhältliche Dell Latitude D400 ist ein Ultralight-Notebook mit Centrino-Technik. Es arbeitet mit einem Intel-M-Prozessor mit 1,4 GHz und ist mit 128 MByte DDR-SDRAM mit 266 MHz und einem Intel-855GM-Grafikchip mit bis zu 64 MB Grafikspeicher (DVMT) ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät verfügt über ein 12,1-Zoll-XGA-TFT-Display, eine 20-GB-Festplatte und ein externes D/Bay-Erweiterungsmodul mit 8fach-DVD-ROM-Laufwerk. Das Notebook ist mit Intels Pro-2100-Wireless-Karte (für IEEE 802.11b) ausgerüstet, mit der sich WLAN-Verbindungen bis zu 11 MBit/s aufbauen lassen können.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden

Wahlweise können Anwender ihr Latitude D400 auch mit leistungsfähigeren WLAN-Karten ausstatten: mit der Dell TrueMobile 1300 (für IEEE 802.11b/g; 54 MBit/s) ohne Aufpreis oder gegen Aufpreis mit der Dell TrueMobile 1400 (IEEE 802.11a/b/g; 54 MBit/s - erhältlich ab August 2003). Außerdem verfügt das Latitude D400 standardmäßig über Dualband-Wireless-Antennen mit 2,4 GHz und 5 GHz und kann optional auch Bluetooth-fähig gemacht werden. Dazu kommt ein integrierter Smart-Card-Reader, ein 10/100/1.000-Gigabit-Adapter, zwei USB-2.0-Ports, ein IEEE-1394-FireWire-Anschluss sowie ein integriertes V.92-Modem.

Dell Latitude D400
Dell Latitude D400

Alle Docking-Stationen, Module und Netzteile der D-Familie können an dem Gerät genutzt werden. Auf Wunsch erhalten Anwender das Notebook mit dem D/View-Notebookständer. Er soll externe Monitore oder Monitorständer überflüssig machen, da Anwender die TFT-Displays ihrer Notebooks damit so platzieren können, dass das Display auf Augenhöhe steht.

Das Notebook verfügt über einen Hardware-Lautstärkeregler und eine Lautlos-Taste sowie einen Dell DualPoint mit Trackstick und Touchpad. Dazu kommen Kontrollleuchten für Stromversorgung, Festplatten-Akku und Wireless-Aktivität. Die Akkus haben eine eigene Ladezustand-Anzeige. Die Akkulaufzeit des Geräts wurde leider nicht mit angegeben.

Das Gerät wiegt nach Herstellerangaben nur 1,7 Kilogramm und misst 2,66 cm x 29,4 cm x 24,5 cm. MS Windows XP Professional ist vorinstalliert. Der Dell Latitude D400 kostet in der Basisversion 1.979,- Euro zuzüglich Versand.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

Vodka 20. Mai 2003

Laut tuxmobil.org sollte es mit einigen Einschränkungen möglich sein ... hab leider die...

radookee 20. Mai 2003

probieren geht über studieren... :D

MaX 20. Mai 2003

Weiß einer heir wie es z.Z. mit Centrino und Linux aussieht?

dh 20. Mai 2003

es ist doch sicherlich ein 10/100/1.000-MEGAbit-Adapter... Gruß, dh


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /