Abo
  • IT-Karriere:

Bald noch mehr DivX-kompatible DVD-Player?

Winbond-Tochter Cheertek lizenziert DivX-Codec für DVD-Player-Chipsätze

Nachdem bereits Sigma Designs, ESS Technology, Cirrus Logic und andere Hersteller DivX-kompatible DVD-Player-Chipsätze anbieten bzw. entwickeln, hat nun auch das Winbond-Tochterunternehmen Cheertek den MPEG-4-basierten Videocodec von DivXNetworks lizenziert. Im Rahmen der Lizenzvereinbarung will Cheertek gemeinsam mit DivXNetworks einen voll DivX-zertifizierten Chipsatz für DVD-Player entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Die nächste Generation von voll DivX-Video-fähigen DVD-Playern wird laut Shahi Ghanem, dem Präsident und CEO von DivXNetworks, einen Meilenstein für Kunden rund um die Welt darstellen. Laut DivXNetworks wird noch im Laufe des Jahres 2003 eine Reihe von DivX-fähigen Unterhaltungselektronik-Geräten von tragbaren Videoplayern über stationäre DVD-Player und Set-Top-Boxen auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Stadt Neumünster, Neumünster

Die DivX-Zertifizierung für System-on-Chip-Designs beinhaltet ein Softwareentwicklungspaket, "rigorose Tests", Marketing- und Vertriebs-Unterstützung für Drittentwickler und OEM-Partner, damit diese DivX-fähige portable oder stationäre Wiedergabegeräte, Set-Top-Boxen, Digitalvideorekorder, digitale Videokameras und Fotoapparate entwickeln können. Es gibt verschiedene DivX-Kompatibilitätsstufen, wobei die beiden obersten für Computernutzer, die eigene DivX-Videoarchive haben, die relevantesten sind.

Cheertek beschäftigt 100 Entwickler in Taiwan und ist auf die Entwicklung von DVD- und Video-CD-Chipsätzen fokussiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. mit Gutschein: NBBX570

Burki 08. Jun 2003

Also ich wandele und ziehe Filme(internet) schon mehr als 2 Jahre und habe festgestellt...

Sascha 20. Mai 2003

Die aktuellen DivX-fähigen Player spielen auch XVid ab. Gar kein Problem. Ich hab seit...

john doe 20. Mai 2003

Die Xbox hat über RGB/Komponentenausgang ein astreines Bild (über letzteres sogar...

anon 20. Mai 2003

einfach ne xbox kaufen und gut ist wird wohl nie nen dvd player mit netzwerk support...

Adis 20. Mai 2003

Um dann doch wieder den VJ zu spielen? Oder soll ich mir gleich nen DVD-Wechsler kaufen...


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /