Abo
  • Services:

Bald noch mehr DivX-kompatible DVD-Player?

Winbond-Tochter Cheertek lizenziert DivX-Codec für DVD-Player-Chipsätze

Nachdem bereits Sigma Designs, ESS Technology, Cirrus Logic und andere Hersteller DivX-kompatible DVD-Player-Chipsätze anbieten bzw. entwickeln, hat nun auch das Winbond-Tochterunternehmen Cheertek den MPEG-4-basierten Videocodec von DivXNetworks lizenziert. Im Rahmen der Lizenzvereinbarung will Cheertek gemeinsam mit DivXNetworks einen voll DivX-zertifizierten Chipsatz für DVD-Player entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Die nächste Generation von voll DivX-Video-fähigen DVD-Playern wird laut Shahi Ghanem, dem Präsident und CEO von DivXNetworks, einen Meilenstein für Kunden rund um die Welt darstellen. Laut DivXNetworks wird noch im Laufe des Jahres 2003 eine Reihe von DivX-fähigen Unterhaltungselektronik-Geräten von tragbaren Videoplayern über stationäre DVD-Player und Set-Top-Boxen auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss, Dortmund, Mannheim
  2. Bosch Gruppe, Ludwigsburg

Die DivX-Zertifizierung für System-on-Chip-Designs beinhaltet ein Softwareentwicklungspaket, "rigorose Tests", Marketing- und Vertriebs-Unterstützung für Drittentwickler und OEM-Partner, damit diese DivX-fähige portable oder stationäre Wiedergabegeräte, Set-Top-Boxen, Digitalvideorekorder, digitale Videokameras und Fotoapparate entwickeln können. Es gibt verschiedene DivX-Kompatibilitätsstufen, wobei die beiden obersten für Computernutzer, die eigene DivX-Videoarchive haben, die relevantesten sind.

Cheertek beschäftigt 100 Entwickler in Taiwan und ist auf die Entwicklung von DVD- und Video-CD-Chipsätzen fokussiert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Burki 08. Jun 2003

Also ich wandele und ziehe Filme(internet) schon mehr als 2 Jahre und habe festgestellt...

Sascha 20. Mai 2003

Die aktuellen DivX-fähigen Player spielen auch XVid ab. Gar kein Problem. Ich hab seit...

john doe 20. Mai 2003

Die Xbox hat über RGB/Komponentenausgang ein astreines Bild (über letzteres sogar...

anon 20. Mai 2003

einfach ne xbox kaufen und gut ist wird wohl nie nen dvd player mit netzwerk support...

Adis 20. Mai 2003

Um dann doch wieder den VJ zu spielen? Oder soll ich mir gleich nen DVD-Wechsler kaufen...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    •  /