Spieletest: Devastation - Shooter mit Unreal-Engine

Screenshot #3
Screenshot #3
Da man Anführer einer ganzen Gruppe von Kämpfern ist, wird man beständig von einer wechselnd großen Riege weiterer Rebellen begleitet. Wahlweise kann man Einzelnen von ihnen oder gleich der ganzen Gruppe Befehle wie "Position halten", "angreifen" oder "verteidigen" geben. Allerdings lässt die künstliche Intelligenz der Kumpanen stellenweise doch arg zu wünschen übrig, nicht selten rennen sie etwa direkt in das feindliche Feuer.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d)
    UVT Unternehmensberatung für Verkehr und Technik GmbH, Mainz
  2. C++ Softwareentwickler Embedded Middleware (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
Detailsuche

Screenshot #4
Screenshot #4
Grafisch ist Devastation stellenweise ein wirklicher Hit - die Verwendung der aktuellen Version der Unreal-Engine hat sich ausgezahlt, beeindruckende Effekte und hoch detaillierte Texturen machen das Spiel größtenteils zu einem optischen Leckerbissen. Auch die (englische) Sprachausgabe überzeugt.

Neben insgesamt zwanzig unterschiedlichen Einzelspieler-Modi gibt es auch vier verschiedene Mehrspieler-Modi, die die typischen Shooter-Optionen wie etwa Deathmatch für Netzwerk- und Internetspiel bieten.

Fazit:
Devastation ist im Großen und Ganzen ein wenig bieder: Die Hintergrundgeschichte hält zwar die eine oder andere interessante Wendung bereit, wirkt insgesamt aber eher uninspiriert, und das Gameplay bietet im Grunde nichts, was man nicht schon von anderen Shootern kennen würde. Wenn man sich daran nicht stört, bekommt man aber ein unterhaltsames und schick präsentiertes Spiel geboten, das dank der unterschiedlichen Spieloptionen für Profis und Anfänger gleichermaßen geeignet ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Devastation - Shooter mit Unreal-Engine
  1.  
  2. 1
  3. 2


Michael 28. Aug 2004

Bis auf die manchmal etwas dämliche KI finde ich das Spiel gar nicht so schlecht. Jedoch...

stinker 20. Mai 2003

Da muss ich dir leider recht geben die ki ist mies dafür sind die gegner aber oftmals...

leidernicht 20. Mai 2003

habe die us bereits vor einem monat angezockt und nach 2 std. angeödet aufgehört, das...

fUnk` 19. Mai 2003

Trixda, schau Dir die anderen Berichte von der Seite an dann weisst Du wie objektiv die...

Trixda 19. Mai 2003

Volle Zustimmung. Wobei der Test, den D-Fense da verlinkt hat, ja alles andere als ne...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urteil zu Schrems II
US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden

Der belgische Staatsrat hat ein wichtiges Urteil zum Datentransfer in die USA gefällt. Doch wann reicht die Verschlüsselung von Daten wirklich aus?
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

Urteil zu Schrems II: US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden
Artikel
  1. Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
    Cyrcle Phone 2.0
    Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

    Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

  2. Ladesäulenverordnung: Bundesrat billigt Kartenzahlung an Ladesäulen
    Ladesäulenverordnung
    Bundesrat billigt Kartenzahlung an Ladesäulen

    Fürs E-Auto-Tanken an der Ladesäule werden bisher oft spezielle Kundenkarten gebraucht. Künftig reicht die Debit- oder Kreditkarte.

  3. Mercedes-Benz-COO Schäfer: Das Heil liegt nicht in 2- oder 7-nm-Chips
    Mercedes-Benz-COO Schäfer
    "Das Heil liegt nicht in 2- oder 7-nm-Chips"

    IAA 2021 Der Autokonzern Daimler will sich künftig sehr intensiv um die Herstellung und Lieferung von Chips kümmern - angefangen bei den Wafer-Produzenten.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /