Abo
  • Services:
Anzeige

Opera 7 für Linux nun fertig

Final-Version von Opera 7.11 für Linux

Opera Software hat jetzt seinen Web-Browser Opera 7 für Linux in einer "Final-Version" veröffentlicht. Die jetzt als Final veröffentlichte neue Version 7.11 enthält zahlreiche neue Funktionen sowie erstmals einen integrierten E-Mail-Client. Der Funktionsumfang entspricht dabei der aktuellen Windows-Version 7.11.

Anzeige

So enthält Opera 7.11 für Linux erstmals einen E-Mail- und News-Client. Zu den weiteren wesentlichen Neuerungen dieser Version gehört der Kennwort-Manager "The Wand", ein umfangreicher Cookie-Manager, die FastForward-Funktion einschließlich Diashow-Fähigkeit sowie der Rewind-Knopf. Seit Opera 7.10 besitzt der Browser zudem eine deutlich erweiterte Hotlist, die nun neben dem Notiz-Bereich auch einen Info-Dialog mit Details zu der gerade geladenen Webseite anzeigt. Außerdem erscheinen hier auch alle geöffneten Webfenster sowie die auf einer geöffneten Seite befindlichen Links.

Mit Opera 7 vereinte Opera die bislang getrennte SDI- und MDI-Bedienung. Durch die MDI-Funktionen (Multiple Document Interface) lassen sich etwa mehrere Lesezeichen mit einem Mausklick öffnen oder geöffnete Webseiten abspeichern, um diese später wieder im laufenden Betrieb zu laden. Durch die Verbindung von MDI-Modus und SDI-Bedienung (Single Document Interface) kann ein weiteres Opera-Fenster parallel geöffnet werden, das jeweils wieder mehrere Webseiten innerhalb der Programmoberfläche verwaltet.

Ferner bietet die neue Version eine leichtere Navigation über die Tastatur sowie weitere Benutzermodi, um das Erscheinungsbild einer Webseite zu verändern. Die Tastenkürzel lassen sich modifizieren, um das Verhalten den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Der Browser unterstützt ferner Favicons, besitzt überarbeitete Routinen zur Abweisung von Popup-Fenstern und lässt sich über Skins im Erscheinungsbild verändern.

Die Rendering-Engine in Opera 7 unterstützt sowohl DOM Level 2 als auch CSS1/CSS2 sowie Dynamic HTML. Schließlich beherrscht der Browser die Standards HTML 4.01, WML 1.3/2.0, ECMAScript, TLS 1.0, SSL 2/3, HTTP 1.1 und XML. Eine ausführliche Beschreibung der neuen Funktionen erklärt ein dreiseitiger Testbericht zur Windows-Ausführung von Opera 7.0 sowie der aktuelle zweiseitige News-Bericht zu Opera 7.10 für die Windows-Plattform.


eye home zur Startseite
Reinhard Schneider 09. Jun 2003

Integrierter E-Mail-Client? Ich hab Opera 7.11 für Linux als statische .tar.gz-Version...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. medac GmbH, Wedel bei Hamburg
  2. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: 40 Lichtjahre - Wie schnell wären wir da?

    DreiChinesenMit... | 02:48

  2. Re: Warum wird da nicht viel mehr Geld reingesteckt?

    bombinho | 02:30

  3. Re: Der schlaue Gamer holt sich den RyZen 1600X...

    burzum | 02:26

  4. Re: Interessante Idee...

    burzum | 02:22

  5. Design der App

    Gandalf2210 | 01:59


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel