• IT-Karriere:
  • Services:

Nmap knackt Matrix

Computerspiel bereits rund 100.000-mal in Deutschland verkauft

Typischerweise nutzen Hacker in Filmen aufwendig aussehende, aber nichtssagende, meist in 3D gehaltene Tools. Anders in dem Donnerstag in Deutschland startenden Kinofilm "The Matrix Reloaded", hier fanden die Entwickler des Port-Scanner Nmap ihr Kommandozeilen-Tool wieder.

Artikel veröffentlicht am ,

So nutzt Trinity in einer Szene im zweiten Teil der Matrix-Trilogie Nmap in der Version 2.54BETA25, um einen verwundbaren SSH-Server aufzuspüren und anschließend den so genannten "SSH1 CRC32 Exploit" aus dem Jahre 2001 auszunutzen.

Stellenmarkt
  1. AKKA, München, Ingolstadt
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen

Während der Film hier zu Lande aber erst anläuft, hat Atari, vormals Infogrames, das dazugehörige Computerspiel "Enter the Matrix" bereits weltweit auf den Markt gebracht. Und schon jetzt ist das Spiel offenbar ein Bestseller. Nach ersten Hochrechnungen des Herstellers wurden bereits in den ersten Verkaufstagen seit dem 15. Mai 2003 im deutschsprachigen Raum mehr als 100.000 Einheiten durchverkauft. Damit sei das Spiel auf dem Weg zur erfolgreichsten und bestverkauften Filmumsetzung aller Zeiten.

"Enter the Matrix" ist erhältlich für PC, Sony PlayStation 2, Microsoft Xbox und Nintendo Gamecube.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

KoTxE 26. Jun 2003

Genau! Wargames hieß der Film.

Wulzelpeter 26. Jun 2003

Ach so, DER Film. Wie war das gleich nochmal? "Eine Runde >weltweiter thermonuklearer...

Niedebach 26. Jun 2003

Was bitte ist Plan-9? Ich habe weden den 8ten noch die sieben vorher gesehen. Klärt mich...

andi 04. Jun 2003

und du hast nicht animatrix geguckt? ich mein der film ist jetzt ja wohl wirklich so was...

? 28. Mai 2003

Sehe ich ganz anders. Überflüssig ist an dem Film gar nichts. Wenn dir die Dialoge zu...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

    •  /