Abo
  • Services:

Akquisition: Alcatel kauft Routerspezialisten TiMetra

Stärkung des IP-Portfolios von Alcatel geplant

Alcatel übernimmt das US-amerikanische Unternehmen TiMetra und baut damit seine Marktposition bei IP-Lösungen aus. TiMetra ist auf IP/Multiprotocol-Label-Switching-(MPLS-)Dienste-Routing im Bereich von Telekommunikationsnetzen spezialisiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Alcatel übernimmt TiMetra für rund 150 Millionen US-Dollar. Die Aktien und Optionsscheine von TiMetra werden gegen eine am Übergabestichtag noch festzulegende Zahl von Alcatel-Aktien und American Depositary Shares getauscht. Ober- und Untergrenze des Tauschkurses sind vertraglich festgelegt.

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Alcatel will mit den Produkten von TiMetra sein Portfolio erweitern. Dadurch sollen die Alcatel-Kunden die IP-Technologie noch umfassender einsetzen und eine Reihe zusätzlicher Mehrwertdienste anbieten können, wie etwa SLA-(Service-Level-Agreement-)basierte virtuelle private Netze (VPN) und virtuelle private LAN-Dienste (VPLS). Netzbetreiber und Kunde vereinbaren bei SLAs eine garantierte Verfügbarkeit, die Bandbreite sowie andere Eigenschaften von Diensten.

Der Übernahme müssen die Aktionäre von TiMetra noch zustimmen, ebenso die zuständigen Behörden. Die Akquisition soll im dritten Quartal 2003 vollzogen werden. Danach gehört TiMetra zur amerikanischen Tochter von Alcatel.

Das MPLS (Multiprotocol Label Switching) ist eine verbreitete Methode, um IP-basierte Datennetze auszubauen. MPLS erhöht die Leistungsfähigkeit von IP-Netzen und unterstützt zeitkritische Dienste, zum Beispiel für Kreditinstitute, für medizinische Anwendungen oder für Video-on-demand.

TiMetra wurde erst im April 2000 gegründet und hat seinen Sitz im kalifornischen Mountain View und verfügt über Niederlassungen in London und Peking.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /