Abo
  • IT-Karriere:

Akquisition: Alcatel kauft Routerspezialisten TiMetra

Stärkung des IP-Portfolios von Alcatel geplant

Alcatel übernimmt das US-amerikanische Unternehmen TiMetra und baut damit seine Marktposition bei IP-Lösungen aus. TiMetra ist auf IP/Multiprotocol-Label-Switching-(MPLS-)Dienste-Routing im Bereich von Telekommunikationsnetzen spezialisiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Alcatel übernimmt TiMetra für rund 150 Millionen US-Dollar. Die Aktien und Optionsscheine von TiMetra werden gegen eine am Übergabestichtag noch festzulegende Zahl von Alcatel-Aktien und American Depositary Shares getauscht. Ober- und Untergrenze des Tauschkurses sind vertraglich festgelegt.

Stellenmarkt
  1. WERTGARANTIE Group, Hannover
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Alcatel will mit den Produkten von TiMetra sein Portfolio erweitern. Dadurch sollen die Alcatel-Kunden die IP-Technologie noch umfassender einsetzen und eine Reihe zusätzlicher Mehrwertdienste anbieten können, wie etwa SLA-(Service-Level-Agreement-)basierte virtuelle private Netze (VPN) und virtuelle private LAN-Dienste (VPLS). Netzbetreiber und Kunde vereinbaren bei SLAs eine garantierte Verfügbarkeit, die Bandbreite sowie andere Eigenschaften von Diensten.

Der Übernahme müssen die Aktionäre von TiMetra noch zustimmen, ebenso die zuständigen Behörden. Die Akquisition soll im dritten Quartal 2003 vollzogen werden. Danach gehört TiMetra zur amerikanischen Tochter von Alcatel.

Das MPLS (Multiprotocol Label Switching) ist eine verbreitete Methode, um IP-basierte Datennetze auszubauen. MPLS erhöht die Leistungsfähigkeit von IP-Netzen und unterstützt zeitkritische Dienste, zum Beispiel für Kreditinstitute, für medizinische Anwendungen oder für Video-on-demand.

TiMetra wurde erst im April 2000 gegründet und hat seinen Sitz im kalifornischen Mountain View und verfügt über Niederlassungen in London und Peking.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 334,00€
  3. 83,90€
  4. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
    Das andere How-to
    Deutsch lernen für Programmierer

    Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
    Von Mike Stipicevic

    1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    Mordhau angespielt
    Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

    Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

      •  /