Abo
  • Services:

Creative TravelSound MP3 ab Juni 2003 auch in Deutschland

Mobiles Lautsprechersystem mit integriertem MP3-Player

Nachdem Creative bereits seit Januar 2003 in den USA sein "TravelSound MP3" getauftes mobiles Mini-Lautsprechersystem mit integriertem MP3-Player ausliefert, soll es nun ab Juni 2003 auch in Deutschland erhältlich sein. Für eine "portable Stereo-Anlage", wie Creative das Gerät bezeichnet, hat es mit 32 MByte internem Speicher zwar zu wenig Platz für die private digitale Musiksammlung - allerdings kann man per Speicherkarte Speicherplatz nachrüsten.

Artikel veröffentlicht am ,

Dies geschieht über einen Slot für SmartMedia Cards, der im Standfuß des Lautsprechers eingebaut ist und maximal eine 128-MByte-Speicherkarte fasst. Insgesamt stehen dann 160 MByte Speicherplatz zur Verfügung, was schon mehr Sinn macht. Über ein an der Frontseite integriertes Mikrofon lassen sich laut Creative bis zu zwei Stunden lang Sprachnotizen aufzeichnen.

TravelSound MP3 - Ab 9. Juni 2003 exklusiv bei Media Markt und Saturn
TravelSound MP3 - Ab 9. Juni 2003 exklusiv bei Media Markt und Saturn
Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Will man MP3- (32 bis 320 Kbps) oder WMA-Dateien (32 bis 192 Kbps) auf das TravelSound MP3 oder Sprachaufzeichnungen zum PC übertragen, verbindet man das Gerät per USB mit dem PC. Ein eingebauter, digitaler Verstärker soll dafür sorgen, dass die benötigten vier AAA-Batterien für eine Betriebszeit von 20 Stunden ausreichen; bei seiner US-Ankündigung im Januar sprach Creative noch von 32 Stunden. Wie sein im letzten Jahr vorgestellter Vorgänger ("TravelSound") ohne integrierten USB-MP3-Player, ist auch das TravelSound MP3 mit den Maßen von 15,4 x 6,5 x 5 cm recht handlich.

Externe Audioquellen werden mittels Line-Eingang (3,5 mm Klinke) angeschlossen, will man den MP3-Player-Teil einmal mit Kopfhörern nutzen, kann man diese an einen entsprechenden Ausgang anschließen, womit die Lautsprecher dann stumm geschaltet werden. Creative zufolge liefert das Mini-Lautsprechersystem mit seinem integrierten digitalen Verstärker eine Ausgangsleistung von 4 Watt Sinus und einen Frequenzumfang von 150 Hz bis 20 kHz. Mittels zwei flachen Titan-Treibern sollen saubere Mitten und Höhen über alle Frequenzbereiche geliefert werden. Über einen Schalter lässt sich ein "Wide-Stereo-Effekt" zur Stereobasisverbreiterung und ein besseres Soundstaging zuschalten, ein Lautstärkeregler findet sich auch am Gerät.

Das Creative TravelSound MP3 soll ab 9. Juni 2003 exklusiv bei Media Markt und Saturn für 149,- Euro angeboten werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Andy 20. Mai 2003

Mier geht es genau gleich. Ich bin oft am See mit Freunden und suche eine gute...

karsten 19. Mai 2003

Hi Ron, Das ist wohl wahr... ich dachte eben nur an was kleineres, was auch weniger Saft...

Ron Sommer 19. Mai 2003

Hi Karsten, ähem - nannte man sowas früher nicht Kofferradio, oder neudeutsch...

karsten 19. Mai 2003

Sehr, sehr lässig. Das Ding ist optisch ja mal ein Bringer :) Wenn ich für die nächste...

Ron Sommer 19. Mai 2003

Hi Karsten, Ich habe mir für exakt diesen Zweck einen Funklautsprecher SRS-RF80 von Sony...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /