Abo
  • Services:

HIS/ENMIC liefert Radeon-9800-Pro-Grafikkarte aus

128-MByte-Modell bereits verfügbar - 256-MByte-Modell soll folgen

Nachdem im Handel bereits seit einiger Zeit Radeon-9800-Pro-Grafikkarten von Connect3D, Guillemot und Sapphire gelistet, aber noch Mangelware zu sein scheinen, betritt nun auch Hightech Information Systems das Feld der Anbieter. Wie üblich wird auch die HIS Excalibur Radeon 9800 Pro exklusiv über den Schönberger Mainboard-Hersteller ENMIC in Deutschland vertrieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Nun lieferbar: Excalibur 9800 Pro
Nun lieferbar: Excalibur 9800 Pro
Der auf der Excalibur Radeon 9800 Pro steckende ATI-Grafikprozessor Radeon 9800 Pro ist mit den üblichen 380 MHz getaktet, der Speicherausbau liegt entweder bei 128 MByte DDR-SDRAM (340 MHz) oder 256 MByte DDR2-SDRAM (350 MHz). Die meisten anderen Hersteller - außer ATI selbst - haben sich bei der 256-MByte-Ausstattung noch mit Ankündigungen zurückgehalten, zumal von einigen noch die Ankündigung bzw. Auslieferung von Radeon-9800-Pro-Grafikkarten mit 128 MByte auf sich warten lässt. An Ausgängen bietet die Excalibur Radeon 9800 Pro das für diesen Kartentyp Übliche: 1 x VGA, 1 x DVI-I und TV-Out; an den DVI-Ausgang kann mittels beiliegendem Adapterstecker auch ein zweites VGA-Display angeschlossen werden. Davon können maximal zwei Ausgänge gleichzeitig - und unabhängig voneinander - angesprochen werden.

Excalibur 9800 Pro 128 MByte
Excalibur 9800 Pro 128 MByte
ENMIC nennt einen empfohlenen Verkaufspreis von 489,- Euro für die HIS Excalibur Radeon 9800 Pro mit 128 MByte DDR-SDRAM. Im Handel ist die High-End-Consumer-Grafikkarte seit kurzem verfügbar, allerdings liegen die Straßenpreise mitunter noch über dem von ENMIC empfohlenen Preis. Wann und für wie viel Euro das 256-MByte-Modell erscheint, teile ENMIC noch nicht mit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  2. 279€ - Bestpreis!
  3. 186,55€ (Vergleichspreis 219,99€)
  4. 154,61€ (Vergleichspreis 163€)

Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

      •  /