Abo
  • Services:

SuSE hält trotz SCO an UnitedLinux fest

Keine Hinweise auf unautorisierter Code in SuSE-Linux

SuSE will das zusammen mit Turbolinux, Conectiva und SCO entwickelte UnitedLinux auch weiterhin vorbehaltslos unterstützen, so das Unternehmen in Reaktion auf die letzten Aktivitäten und Erklärungen seines Partners SCO. Dieser hatte gestern angekündigt, in Zukunft auch gegen kommerzielle Linux-Nutzer vorgehen zu wollen, verletzt Linux nach Meinung von SCO doch deren Urheberrechte an Unix.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir erfüllen alle UnitedLinux-Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden und Partnern, ungeachtet jeglicher Aktionen, die SCO unternimmt oder Behauptungen, die sie äußern", so SuSE jetzt in einer Presseerklärung.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Man habe SCO darum gebeten, die in SCOs öffentlichen Statements angedeuteten Verstöße zu spezifizieren. "SCO hat sich jedoch geweigert, dazu Stellung zu nehmen. Weder ist uns bekannt, noch hat SCO uns in irgendeiner Weise direkt darauf aufmerksam gemacht, dass in SuSE-Linux-Produkten unautorisierter Code enthalten sei."

Man verfüge über routinemäßige Prozesse, mit denen man sorgfältig überprüfe, dass man lizenzrechtliche Bestimmungen für den in den eigenen Produkten verwendeten Code einhalte, so SuSE. Dies gelte sowohl für Open-Source- als auch proprietäre Komponenten.

SCO hatte zunächst im März IBM verklagt, da diese nach Auffassung von SCO unrechtmäßig Geschäftsgeheimnisse in Bezug auf Unix und die Free-Software-Community weitergegeben hätten. Infolgedessen habe Linux, unterstützt durch IBM, dem Geschäft von SCO geschadet. Mittlerweile kündigte man aber an, auch Linux-Nutzer haftbar machen zu wollen. SCO selbst hat den Verkauf von Linux eingestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-79%) 12,49€
  3. (-79%) 8,49€

viktor 01. Jun 2003

SCO will ja nur auch nur ein Stück vom Kuchen. Sie verdienen offensichtlich nicht genug...

bodybag 17. Mai 2003

aha aha ein kleingeist

i 16. Mai 2003

"geistiges eigentum" Schon die sprachliche Qualität sagt einiges über die tatsächliche...

c.b. 16. Mai 2003

bei musik-rechten sind es 99 jahre, kann schon sein, dass das auf anderes, sogenanntes...

i 16. Mai 2003

gesetztexte sind allerdings nicht copyrightversaut.


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /