Abo
  • Services:

T-Mobile: Microsoft-Handy kommt vorerst nicht auf den Markt

Erneuter Rückschlag für Microsofts Mobiltelefonpläne

T-Mobile will vorerst kein Mobiltelefon mit einem Betriebssystem von Microsoft auf den Markt bringen, das berichten diverse US-Medien und Agenturen.

Artikel veröffentlicht am ,

Man habe sich entschieden, das Telefon nicht auf den Markt zu bringen, zitiert Reuters einen nicht namentlich genannten Sprecher von T-Mobile. Derzeit treibe man das Projekt nicht weiter voran.

Damit muss Microsoft einmal mehr einen Rückschlag in Bezug auf die Mobiltelefonpläne einstecken. Noch im Februar hatte T-Mobile auf dem 3GSM World Congress angekündigt, im Sommer ein Handy mit Microsofts Betriebssystem Smartphone 2002 auf den Markt zu bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)
  2. (-20%) 31,99€
  3. 288,00€

bill gates 17. Mai 2003

Macht euch erstmal nicht lustig ueber meine telefone ... sonst mache ein windofs mit dem...

hiTCH-HiKER 17. Mai 2003

Schade, ich hätte gerne Leute ausgelacht die während dem Gespräch von einem Blue-Screen...

fortesque 16. Mai 2003

Microsoft ist im PC Bereich mit seinem OS nur aufgrund des Monopols in der Lage, sich zu...

Keks2k 16. Mai 2003

hmm, man kann -die Grafikkarte nicht austauschen? -so kleine Festplatten gibbet noch...

Rio 16. Mai 2003

Woran liegt es, dass Smatphon sich nicht durchsetzt. Ein paar Ideen von mir. ;-) 1...


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /