Abo
  • Services:

Tarox-21-Zoll-TFT mit Bild-in-Bild-Funktion und Fernsehtuner

1.600 x 1.280 Pixel Auflösung

Tarox hat ein 21-Zoll-TFT-Display vorgestellt, das neben einem PC-Monitor mit 1.600 x 1.280 Pixeln Auflösung auch gleich einen LCD-Fernseher abgibt. Das Gerät kann dank der eingebauten Bild-in-Bild-Funktion parallel zum Fernsehen und der Arbeit am PC genutzt werden, ein TV-Tuner ist ebenfalls integriert.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von Samsung stammende 21,3-Zoll-Samsung-Aktiv-Matrix-TFT-Panel weist einen Kontrast von 500:1 und eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter sowie eine Reaktionszeit von 35 ms auf. Der Blickwinkel beträgt horizontal und vertikal je 170 Grad. Das Display verfügt über eine DVI-Schnittstelle und zwei analoge Eingänge sowie einen S-Video-Eingang.

TAROX 21 SLTA TV
TAROX 21 SLTA TV
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Dazu kommen zwei eingebaute Lautsprecher mit je 5 Watt Leistung. Das Netzteil ist in einem externen Gehäuse untergebracht. Eine Fernbedienung für die Steuerung der Bild- und Tonfunktionen sowie des TV-Tuners liegt ebenfalls bei.

Das Gerät lässt sich dabei als normales Schreibtisch-Standgerät nutzen, aber man kann das Panel auch direkt an einer Wand befestigen, und das ohne zusätzliches Zubehör wie sonst übliche VESA-Montageplatten.

Einen Preis nannte der Hersteller noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 15.02.)
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. (-78%) 4,44€

dc 19. Mai 2003

leider gibt es auf der Taroxseite keine detailierten Daten. Die angegebene Responsetime...

dc 19. Mai 2003

leider gibt es auf der Taroxseite keine detailierten Daten. Die angegebene Responsetime...

Alex 17. Mai 2003

Sicherlich, bin aber auf den Preis gespannt. Denke, der wird sich so im...

carp 17. Mai 2003

Hat jemand bereits Erfahrungen mit Tarox-Produkten gemacht? Ich höhe den Namen zum ersten...

Fuji21 16. Mai 2003

Laut Tarox sind es 2 x 3 Watt Lautsprecher ... der VK bewegt sich knapp unter 2000_e...


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /