FSP bringt stromsparende ATX-Netzteile

Neue Netzteile-Serie "Green Power" angekündigt

Der taiwanesische Netzteil-Hersteller FSP Group hat eine neue Generation energiesparender ATX-Netzteile für Athlon-XP- und Pentium-4-Systeme vorgestellt, die sich durch eine besonders geringe Leistungsaufnahme im Stand-by-Betrieb auszeichnen sollen. Mit weniger als 1 Watt will man damit weniger als die Konkurrenz verbrauchen und trotzdem im Lastbetrieb die angegebene Nennleistung von 250 oder 300 Watt liefern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Netzteile der Green-Power-Serie von FSP - anfangs bestehend aus vier verschiedenen Netzteilen - nutzen laut Hersteller weniger als 1 Watt im PS-OFF-Modus und 5 Volt Stand-by-Spannung (5 Vsb) bei 0,1 Ampere Strom, was damit einer Leistung von 0,5 Watt entspricht. Jeweils unter der Voraussetzung, dass die Netzspannung einen Wert von 230 Volt hat. Es gibt Versionen mit und ohne Schaltung zur passiven PFC (Power Factor Correction), diese verringert Spannungsspitzen beim Systemstart und muss eigentlich laut - offenbar noch nicht in deutsches Recht umgesetzte - EU-Richtlinien von Hause bei Geräten ab 70 Watt unterstützt werden.

Stromspar-Netzteil Green Power FSP250-60GRE
Stromspar-Netzteil Green Power FSP250-60GRE
Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  2. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
Detailsuche

Zusätzlich ist die Green-Power-Serie mit einem vakuum-isolierten Transformator ausgestattet und verfügt über eine Absicherung auf der Eingangsseite. Die Netzteile erreichen laut FSP unter Volllast einen Wirkungsgrad von 70 Prozent und verfügen über einen Überspannungs- und Kurzschlussschutz. Die gesamte Green-Power-Serie verfügt laut Hersteller über die Prüfzeichen UL, CSA NEMKO, CB und CE, so dass die EU-Richtlinien EN61000-3-2/1995, A1/1998, A2/1998 und A14/2000 unterstützt werden.

Weiterhin soll ein optimierter Luftfluss dafür sorgen, dass die Netzteile geräuscharm arbeiten. Wie sich dies in Dezibel ausdrückt, wurde aber leider nicht mitgeteilt.

Die Green-Power-Serie von FSP besteht aus den Modellen FSP250-60GRE (250 Watt), dessen Variante FSP250-60GRE(PF) mit PFC, dem Green Power FSP300-60GRE (300 Watt) und dessen Variante FSP300-60GRE(PF) mit PFC. Das teuerste Modell, das Green Power FSP-300-60GRE(PF), soll 52,- Euro kosten und bereits im Fachhandel erhältlich sein. Bei den anderen Modellen nannte FSP keine Preise und Verfügbarkeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

chojin 16. Mai 2003

Eine Standby-Leistungsaufnahme von 1 Watt wäre doch ok, allerdings müssen die restlichen...

dealer 16. Mai 2003

hmm... also ich denke hier sind 2 verschiedene sachen zusammen gemixt. 1. ist die...

Torsten 16. Mai 2003

Bei mir sind das je nach Situation (Hibernate/Standby) zwischen 10-15 Watt. Nicht gerade...

Schmitt 16. Mai 2003

Wie hoch ist der Standby-Verbrauch sonst im Durchschnitt?! Cu, Schmitt


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /