Abo
  • Services:

Lidl bringt Athlon-XP-Rechner mit GeForce FX am 21. Mai 2003

Mit 160-GByte-Festplatte, DVD-Brenner und Nvidia GeForce FX 5600

Lidl bringt lokal begrenzt einmal mehr einen Midi-Tower-PC mit Athlon-Prozessor in die Regale. Das Angebot ist ab dem 21. Mai 2003 erhältlich und beinhaltet einen AMD Athlon XP 2700+ (2.167 MHz) mit 333 MHz Front Side Bus, ein angepasstes Asus A7N8X (5 x PCI, 1 x AGP, 3 x DIMM) mit nForce2-Chipsatz, 512 MByte PC2700-333 RAM und eine Nvidia-GeForce-FX-5600-Grafikkarte mit 128 MByte DDR-RAM.

Artikel veröffentlicht am ,

Lidl PC-Maiangebot
Lidl PC-Maiangebot
Im Miditower mit drei voll belegten 5,25-Zoll-Einschüben arbeitet ein 300-Watt-Netzteil, zu dessen Lärmentwicklung der Hersteller leider keine Angabe machte. Dazu kommt noch eine Western-Digital-Festplatte mit einer Kapazität von 160 GByte (7.200 Umdrehungen pro Minute). Als optische Speichermedien stehen ein Toshiba-DVD-/CD-Brenner zur Verfügung, der 12x DVD- und 40x CD-Lesen schafft. Auf DVD-R kann er in zweifacher Geschwindigkeit schreiben, während DVD-RW-Medien nur mit einfacher Geschwindigkeit geschrieben werden. CD-Rs werden mit maximal 16facher und CD-RWs mit bis zu 10facher Geschwindigkeit gefüllt.

Inhalt:
  1. Lidl bringt Athlon-XP-Rechner mit GeForce FX am 21. Mai 2003
  2. Lidl bringt Athlon-XP-Rechner mit GeForce FX am 21. Mai 2003

Hinzu kommt noch ein separates DVD-ROM-Laufwerk mit 16fach-DVD- und 48fach-CD-Lesegeschwindigkeit. Netterweise verzichtete Targa, der Hersteller des Gerätes, nicht - wie so viele andere mittlerweile - auf ein 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk.

Die Schnittstellenphalanx ist sowohl vorn als auch an der rückwärtigen Gehäuseseite aufgestellt. Vorn gibt es einen 6-in-1-Multimedia-Speicherkarten-Leser, zwei USB-2.0- und eine FireWire-Schnittstelle, S-Video In, Composite In, Mikroeingang sowie Audio-In und -Out. Sogar ein 1,8 m langes Fire-Wire-Kabel ist dabei.

Rückwärtig finden sich zwei PS/2-Anschlüsse und eine parallele und serielle Schnittstelle sowie Anschlüsse für die 5.1-Soundkarte, ein LAN-Stecker, zwei USB-2.0-Schnittstellen, Line-In und Line-Out sowie ein Mikroeingang. Dazu kommen noch ein kleiner und ein großer Firewire-Anschluss, SPDIF-In und -Out sowie von der Grafikkarte ein normaler analoger Monitoranschluss sowie ein DVI-I-Anschluss und von der TV-Karte ein S-Video Out inklusive Adapter für Composite Out, ein TV-Antennen-/Kabel-Anschluss und der Stecker für das Modem.

Lidl bringt Athlon-XP-Rechner mit GeForce FX am 21. Mai 2003 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Kurt Guttmann 05. Jul 2003

Am 21.o5.03 habe ich mir den Computer gekauft. Ich möchte nicht bestreiten,daß er gut...

mirek 17. Mai 2003

Na ja .....ich habe MB Asus A7N8X und das ist ein hammer,nur die grafikkarte hat viel zum...

hiTCH-HiKER 15. Mai 2003

Wieso nicht gleich ne GF MX, ist auch net schlechter und weniger Treiberbugs.

TargaBesitzer 15. Mai 2003

Das mit dem Zurückgeben wird nicht klappen. In der Vergangenheit wurde für diese Rechner...

SvenO 15. Mai 2003

Hallo, die Rechner sind wie alle Vorgänger der Targa Visionary Serie absolut Top und...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /