Abo
  • Services:

The Matrix Online: Multiplayer-Titel soll 2004 erscheinen

Ubi Soft und Warner Bros. arbeiten zusammen

Während "Enter The Matrix", das Action-Spiel von Atari zum aktuellen Kinofilm "Matrix Reloaded", ab sofort im Handel erhältlich ist, arbeiten Ubi Soft und Warner Bros. derzeit zusammen an The Matrix Online, einem auf dem Film Matrix basierenden Massively-Multiplayer-Online-Spiel. Der Titel soll voraussichtlich 2004 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Im Rahmen des weltweit geltenden Kooperationsabkommens wird Ubi Soft die Distribution und den operativen Betrieb des Spiels The Matrix Online besorgen, während Warner Bros. Studios die komplette Entwicklung der Story leitet. Beide Unternehmen werden die laufende Spielentwicklung gemeinsam betreuen und gemeinsame Marketingaktivitäten durchführen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen

Screenshot #2
Screenshot #2
The Matrix Online spielt in einem virtuellen, beständigen Online-Universum, in dem Millionen von Spielern auf der ganzen Welt teilnehmen sollen. Ubi Soft verspricht innovative Grafik, Martial-Arts-Kämpfe in Echtzeit und eine umfangreiche Storyline, die da anfängt, wo The Matrix Revolutions - das dritte Kapitel der Filmtrilogie The Matrix - endet.

Screenshot #3
Screenshot #3
Das Spiel wird derzeit von Monolith Productions, die unter anderem auch für Tron 2.0 verantwortlich sind, und EON Entertainment, dem Unternehmen der Schöpfer der Matrix-Trilogie Andy und Larry Wachowski, für den PC entwickelt.

"Andy und Larry Wachowskis Vorstellungen von The Matrix gehen weit über die filmische Inszenierung der Trilogie hinaus, und die Welt, die sie erschaffen haben, ist so groß, dass wir uns dazu entschieden haben, mit Hilfe verschiedener Medien Geschichten zu erzählen, die untereinander und mit der Matrix in Zusammenhang stehen", erklärt Joel Silver, Produzent der Matrix-Filme. "Durch unsere Zusammenarbeit mit Ubi Soft soll ein Multiplayer-Online-Spiel entstehen, das die äußerst stilisierte Art und Weise, wie die Matrix-Geschichte erzählt wird und die innovative Action wieder aufnimmt. Fans sollen über die Grenzen der Leinwand hinaus eine beständige Welt erleben, in der sie die Weiten der Matrix komplett erkunden können."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

smith 14. Nov 2003

klassischer fall von der nützlichkeit einer faq (@ thematrixonline.com)

Angroth 08. Jul 2003

sind die sich noch nicht einig ;) wenn ihr bei der Beta mitwirken wollt dann geht mal auf...

Hodentee 07. Jul 2003

Und was solls im Monat kosten?

devnull 21. Mai 2003

Hallo, Als Splinter Cell oder GTA3 bzw. GTA Vicecity noch in der Pre-Alpha-Phase war...

Indyaner 15. Mai 2003

Das ist zu weit hergeholt! cu indy


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


      •  /