Abo
  • Services:

Studie: Systemhäuser durchleben eine Identitätskrise

Non-existente Konzepte allerorts

Die Mehrzahl der rund 8.000 Systemhäuser in Deutschland kämpft mit massiven Finanzierungsproblemen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter 50 mittelständischen Systemhäusern der Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner GmbH (W&P).

Artikel veröffentlicht am ,

Durch strategische Kooperationen versuchen deutlich mehr als die Hälfte aller befragten Unternehmen die angespannte Finanzsituation zu entschärfen. Ziel solcher Partnerschaften ist die Umsatzsteigerung durch die Erhöhung der Kundenmasse. Strategische Faktoren wie Effizienzsteigerung und bessere Marktdurchdringung spielen nur eine sehr untergeordnete Rolle.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

"Dabei resultieren die Liquiditätsprobleme der Systemhäuser nicht nur aus den Folgen eines Ertragseinbruchs, der auf die Konjunkturkrise zurückzuführen ist, sondern sind zu einem erheblichen Teil hausgemacht. Die Unternehmen haben sich zu lange auf den lukrativen Hard- und Softwarehandel beschränkt und dabei vergessen, neue margenträchtige Ertragsfelder für die Zukunft zu identifizieren und aufzubauen", so Christopher Morrell, Berater E-Consulting bei W&P. "Außerdem haben die Unternehmen keine eigene Identität." Die Mehrzahl der Systemhäuser positioniert sich nach den Studienergebnissen als branchenübergreifender Alleskönner. Entsprechend gibt es aus Kundensicht keine klaren Differenzierungsmerkmale zwischen den einzelnen Häusern.

Auffällig sei auch, dass nur bei einer Minderheit der Befragten klare organisatorische Unternehmensstrukturen erkennbar sind wie beispielsweise Marketing, Vertrieb oder Finanzen. In vielen Fällen lassen sich diese Aufgabenbereiche in Personalunion meistens bei den Geschäftsführern oder Vorständen wiederfinden. Kaum eines der Systemhäuser besitzt nach Angaben der Studienautoren ein klares Marketingkonzept. Trotz der kritischen Umsatz- und Ertragslage werden nur selten Programme zur Vertriebsintensivierung und -optimierung auferlegt.

Dennoch kommt Berater Morrell zu dem Schluss, dass der IT-Markt besonders für mittelständische Systemhäuser zahlreiche Betätigungsfelder bietet. Gerade kleine Unternehmen haben gute Chancen, sich im Markt zu behaupten, wenn sie es schaffen, mit ihrem Dienstleistungsangebot die Kundenbedürfnisse zu befriedigen. Dazu sind die Schärfung des eigenen Profils und die Entwicklung von servicegetriebenen Marketing- und Vertriebsstrukturen unabdingbar.



Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Agilität Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
  2. Studie Wo Frauen in der IT gut verdienen
  3. Freiberuflichkeit Bin ich zum Freelancer im IT-Business geeignet?

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    •  /