Abo
  • Services:

Cobol-Anwendungen lernen J2EE und Webservices kennen

Neue Entwicklungsumgebung von Micro Focus

Der Cobol-Spezialist Micro Focus bietet neue Möglichkeiten für den Einsatz von Cobol-Anwendungen in Verbindung mit Technologien wie Java, J2EE, Webservices und XML. Mit der neuen Version 4.0 der Entwicklungsumgebung Net Express von Micro Focus können bestehende Cobol-Anwendungen in Windows-, Unix- oder Linux-Umgebungen integriert werden. Die entsprechenden Erweiterungen von Net Express umfassen direkte J2EE-Connectivity, XML-Unterstützung und eine direkte Verbindung von Cobol und Webservices.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die Cobol/Java-Interoperabilität in Net Express können gemischte Cobol/Java-Anwendungen erstellt werden, ohne dass der Programmierer Kenntnisse über komplexe Low-Level-Interfaces haben muss, so der Hersteller. Die Net-Express-Assistenten sollen dabei das Schreiben von Klassen in Cobol erleichtern, die dann von Java-Programmen aufgerufen werden können, als wären sie Java-Klassen. Cobol-Datentypen werden dabei automatisch in Java-Datentypen konvertiert und umgekehrt.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. item Industrietechnik GmbH, Solingen

Mit der XML-Unterstützung in Net Express 4.0 sollen nun leicht aus Cobol XML-Dokumente angelegt, genutzt oder verändert werden können. Basierend auf der Cobol-Syntax für Dateizugriffe können so mit Net Express XML-Dokumente verarbeitet werden. Net Express 4.0 bietet zudem eine direkte Unterstützung für Cobol-Webservices und damit die Möglichkeit, Webservices ohne Software von Drittanbietern zu erstellen, zu nutzen und einzusetzen.

Für Net Express 4.0 steht außerdem auch eine separate Laufzeitumgebung zur Verfügung: Der Micro Focus Enterprise Server ist eine skalier- und steuerbare, transaktionsorientierte Plattform für den Einsatz von Cobol-Anwendungen und Services, Cobol/J2EE-Applikationen und Cobol-Webservices unter Windows, Linux und Unix.

Preise nannte der Hersteller leider nicht.



Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. 83,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

PDS 05. Jun 2007

Hallo, Nein, wir sind weder senil noch tot. Vielleicht wissen es ja einige noch nicht...

Wolfgang von... 11. Feb 2005

Können Sie eine Umstellung von MFCOB85 auf ACU-CORP durchführen?

B. Koppers 19. Apr 2004

Ich trau mich, habe von MicroFocus auf ACU-Corp gewechselt. Alles wird viel einfacher...

Uwe Wichmann 09. Okt 2003

Als alter Cobol-Programmierer interessiert mich das Thema sehr. Was kostet es sich die...

Christian Meisters 15. Mai 2003

sie sind alle schon senil oder tot.


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /