Abo
  • Services:

Cobol-Anwendungen lernen J2EE und Webservices kennen

Neue Entwicklungsumgebung von Micro Focus

Der Cobol-Spezialist Micro Focus bietet neue Möglichkeiten für den Einsatz von Cobol-Anwendungen in Verbindung mit Technologien wie Java, J2EE, Webservices und XML. Mit der neuen Version 4.0 der Entwicklungsumgebung Net Express von Micro Focus können bestehende Cobol-Anwendungen in Windows-, Unix- oder Linux-Umgebungen integriert werden. Die entsprechenden Erweiterungen von Net Express umfassen direkte J2EE-Connectivity, XML-Unterstützung und eine direkte Verbindung von Cobol und Webservices.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die Cobol/Java-Interoperabilität in Net Express können gemischte Cobol/Java-Anwendungen erstellt werden, ohne dass der Programmierer Kenntnisse über komplexe Low-Level-Interfaces haben muss, so der Hersteller. Die Net-Express-Assistenten sollen dabei das Schreiben von Klassen in Cobol erleichtern, die dann von Java-Programmen aufgerufen werden können, als wären sie Java-Klassen. Cobol-Datentypen werden dabei automatisch in Java-Datentypen konvertiert und umgekehrt.

Stellenmarkt
  1. EXCO GmbH, Frankenthal
  2. Oschmann Comfortbetten GmbH, Coburg

Mit der XML-Unterstützung in Net Express 4.0 sollen nun leicht aus Cobol XML-Dokumente angelegt, genutzt oder verändert werden können. Basierend auf der Cobol-Syntax für Dateizugriffe können so mit Net Express XML-Dokumente verarbeitet werden. Net Express 4.0 bietet zudem eine direkte Unterstützung für Cobol-Webservices und damit die Möglichkeit, Webservices ohne Software von Drittanbietern zu erstellen, zu nutzen und einzusetzen.

Für Net Express 4.0 steht außerdem auch eine separate Laufzeitumgebung zur Verfügung: Der Micro Focus Enterprise Server ist eine skalier- und steuerbare, transaktionsorientierte Plattform für den Einsatz von Cobol-Anwendungen und Services, Cobol/J2EE-Applikationen und Cobol-Webservices unter Windows, Linux und Unix.

Preise nannte der Hersteller leider nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 5,99€
  3. 32,95€
  4. (-8%) 54,99€

PDS 05. Jun 2007

Hallo, Nein, wir sind weder senil noch tot. Vielleicht wissen es ja einige noch nicht...

Wolfgang von... 11. Feb 2005

Können Sie eine Umstellung von MFCOB85 auf ACU-CORP durchführen?

B. Koppers 19. Apr 2004

Ich trau mich, habe von MicroFocus auf ACU-Corp gewechselt. Alles wird viel einfacher...

Uwe Wichmann 09. Okt 2003

Als alter Cobol-Programmierer interessiert mich das Thema sehr. Was kostet es sich die...

Christian Meisters 15. Mai 2003

sie sind alle schon senil oder tot.


Folgen Sie uns
       


Tesla Model 3 - Test

Das Tesla Model 3 ist seit Mitte Februar 2019 in Deutschland erhältlich. Wir sind es gefahren.

Tesla Model 3 - Test Video aufrufen
Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Einfuhrsteuern: Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?
    Einfuhrsteuern
    Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?

    Bei einem No-Deal-Brexit könnten viele britische Produkte teurer und schwerer lieferbar werden - auch der populäre Bastelrechner Raspberry Pi. Mit genauen Prognosen tun sich deutsche Elektronikhändler derzeit schwer, doch decken sie sich schon vorsorglich mit den Komponenten ein.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. UK und Gibraltar EU-Domains durch Brexit doch wieder in Gefahr

      •  /