Abo
  • Services:

Creative Webcam mit 2 Megapixeln für zu Hause und unterwegs

Stationärer oder mobiler Betrieb möglich

Creative hat eine neue Webcam namens PC-CAM 880 angekündigt, die dank eines Batteriefachs sowohl stationär als auch mobil betrieben werden kann. Die native Auflösung des CMOS-Chips liegt bei 2 Megapixeln, eine Interpolation auf 3 Megapixel ist möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die in Silber und Schwarz gehaltene PC-CAM 880 verfügt über ein Fixfocusobjektiv (2,8, f=8,6 mm) und ein 4fach-Digitalzoom. Darüber hinaus gibt es eine zuschaltbare Makrofunktion zum Ablichten kleiner Objekte. Die Kamera ist zur Bild- und Menükontrolle mit einem rückwandigen 312 x 203 Pixel messenden LC-Display ausgerüstet und verfügt über einen eingebauten Miniblitz, den man sowohl im Automatik- als auch im manuellen Modus betreiben kann.

Creative PC-CAM 880
Creative PC-CAM 880
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Hochschulservice OstNiedersachsen GmbH, Braunschweig

Das Gerät ist mit einem internen 16 MByte großen Speicher ausgestattet, mit dem nach Herstellerangaben bis zu 17 Bilder in der höchsten Auflösung (2.048 x 1.536, interpoliert), bis zu 29 Bilder in der mittleren Auflösungsstufe (1.600 x 1.200, physikalisch) oder 112 Bilder mit einer Auflösung von physikalischen 800 x 600 Bildpunkten abspeicherbar sind. Reicht einem dies nicht, kann man mit einer SD- oder MMC-Speicherkarte zusätzliche Kapazitäten bereitstellen. Außer Standbildern kann man auch kleine stumme Videoclips mit einer Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten und bis zu 76 Sekunden Länge aufzeichnen.

Die Aufnahmen können über den integrierten Video-Ausgang der PC-CAM 880 auf dem Fernseher angezeigt oder per USB an den Rechner weitergegeben werden. Die Creative PC-CAM 880 wird auf diesem Wege auch zur Webcam. Im Lieferumfang ist die Bildbearbeitungssoftware ArcSoft PhotoImpression enthalten, die von dem Videobearbeitungsprogramm ArcSoft VideoImpression ergänzt wird. Mit dem Tool lassen sich auch Videokonferenzen über das Internet initiieren. Dazu kommt noch die Creative-eigene Software PC-CAM Center zum Herunterladen der Bilder und Videos von der Kamera und die Verwaltung der Alben auf dem PC.

Die Creative PC-CAM 880 soll ab Ende Juni 2003 zu einem Preis von 149,90 Euro erhältlich sein. Neben der Kamera sind ein Videokabel zum Anschluss der Kamera an den Videoeingang des Fernsehers, ein USB-Kabel zur Verbindung mit dem PC, eine Handschlaufe sowie zwei Mignon-Batterien (Typ AA) im Lieferumfang enthalten. Ebenfalls mitgeliefert werden eine Tasche sowie ein Standfuß für den Einsatz der Kamera am PC.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Vergleichspreis ca. 520€)
  2. (aktuell u. a. ADATA DashDrive Air AV200 ab 29€ statt 59€ im Vergleich, be quiet! DARK BASE PRO...

mat 26. Mai 2003

Wer ist denn "wir" und wo kann man die tests nachlesen?

Vince 19. Mai 2003

Wir haben umfangreiche Tests mit webcams gemacht. Die Creative 300 und auch 600 oder so...

Schnuffel 15. Mai 2003

wie gut ist das teil denn?


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder, anstatt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /