• IT-Karriere:
  • Services:

Portable PlayStation soll Game Boy Konkurrenz machen

Sony stellt neue mobile Spielkonsole vor

Nach Nokia wagt sich nun auch Sony in den Markt der mobilen Spielekonsolen, um dem Platzhirschen Nintendo Game Boy Konkurrenz zu machen. Im Rahmen der E3 in Los Angeles kündigte Sony den "PSP", eine neue Handheld-Konsole, für Ende 2004 an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die offizielle Vorstellung des neuen portablen Entertainment-Systems folgt noch, die technischen Spezifikationen wurden aber bereits genannt. So wird der PSP mit einem hintergrundbeleuchteten TFT-LCD ausgestattet sein, wobei die Auflösung 480 x 272 Pixel beträgt. Als Video-Codec nutzt man Mpeg 4. Die Spiele sollen auf speziellen Universal Media Discs (UMD) ausgeliefert werden, eine 60 mm große optische Disc, die in einem Modul steckt und eine Kapazität von 1,8 GByte besitzt.

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Stuttgart
  2. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen

Ein USB-2.0-Port soll zusätzliche Erweiterungsmöglichkeiten bieten, unter anderem ist so aber auch eine Verbindung mit der PlayStation 2 möglich. Ein Memory-Stick-Slot ist ebenfalls in das Gerät integriert. Angetrieben wird der PSP von einem Lithium-Ionen-Akku. Eingebaute Stereo-Lautsprecher sollen für guten Klang sorgen.

Sony plant, die Einführung von PSP mit einer groß angelegten Marketing-Kampagne zu begleiten. "Ebenso wie wir mit der PlayStation und der PlayStation 2 das Heim-Entertainment revolutioniert haben, wollen wir mit PSP die treibende Kraft im Markt der portablen Entertainment-Plattformen werden", sagte Ken Kutaragi, President und CEO, Sony Computer Entertainment.

Derzeit arbeitet man daran, Entwickler für das neue System zu begeistern, um schon bald erste Ankündigungen für das Spiele-Line-Up machen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...
  2. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...
  3. 50,99€

JH 26. Jan 2005

Die Sony PSP ist deffinitiv die beste portable Konsole die es zur Zeit gibt, allerdings...

Andreas Seeger 22. Okt 2003

Aufpassen, meine Menschenkenntnis sagt mir, dass Menschen, die solche Beiträge wie unser...

Fuchs 07. Sep 2003

Ich arbeite zufällig im Handel, und wir verkaufen Handies. Bisher keine einzige Anfrage...

Kantenbär 21. Aug 2003

Na du bist für mich die Oberpfeife....... Und wieviele Leute sind schon im Knast, da sie...

Linusevosonic 30. Mai 2003

Absolut recht hast du! greatz LINUSEVOSONIC


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /