Abo
  • Services:

LanLinkup - Privatprojekt will US-Küsten per WLAN vernetzen

Das wohl bisher ambitionierteste private WLAN-Projekt der Welt

Ein Privatprojekt schickt sich an, die Ost- und die Westküste der USA per Standard-WLAN-Hardware miteinander zu verbinden und geht damit wesentlich weiter als andere Hobby-WLAN-Projekte. Traum der Projektgründer ist dabei die Errichtung eines durch Privathaushalte errichtetes WLAN-Netzwerk, in das sich jeder einbringen und vom Ganzen profitieren kann - etwa durch kostenlose IP-Telefonie in weit entfernte US-Regionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "große Experiment", wie es auch bezeichnet wird, soll demnach niemandem gehören, sondern nur aus der Summe der Teilnehmer entstehen. Profitieren sollen die Teilnehmer auch durch den Erfahrungsaustausch und das gesammelte Wissen über die Errichtung von WLANs über große Strecken - im Moment gibt es allerdings nur Ideen, die gemeinsam zu Standards ausgearbeitet werden sollen. In Anbetracht der zu überbrückenden Strecke werden allerdings - neben erfahrenen Netzwerk-Administratoren und Ingenieuren - sehr viele Hobby-Teilnehmer gefunden werden müssen, die Zeit und heimische WLAN-Hardware zur Verfügung stellen. Dabei dürften zudem viele Stunden an WLAN-Antennen-Basteleien nötig sein und so einige Chipsdosen als Richtfunkantennen zweckentfremdet werden.

Stellenmarkt
  1. SD Worx GmbH, Dreieich
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Ein erfolgreicher Test des Netzwerks soll in einem geglückten Ping zwischen den geographisch am weitest entfernt liegenden Teilnehmern bestehen. Aus diesem Grund ist keine Anbindung ans normale Internet erlaubt, zudem müssen die Teilnehmer auf Grund der Größe des Projekts die gemeinsam erarbeiteten Standards und Regeln befolgen. Bis Mitte Mai sollte dem Projektinitiator zufolge ein Routing-Plan, eine IP-Block-Vergabe und eine generelle Idee zur Umsetzung entstanden sein.

Näheres zum Projekt findet sich unter www.lanlinkup.com. Noch ist die Anzahl der dort angemeldeten Projektteilnehmer verschwindend gering.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /