Abo
  • Services:

Auch AOL spielt Lotto

fluxx.com und AOL schließen umfassende Kooperationsvereinbarung

Die Kieler fluxx.com AG hat jetzt mit AOL Deutschland eine umfangreiche Zusammenarbeit im Bereich Online-Lotto vereinbart. Dabei stellt fluxx.com AOL eine auf die Anforderungen des Internet-Anbieters zugeschnittene Plattform für die Vermittlung von Lotto und Wetten zur Verfügung. Als Grundlage hierfür dient die "any-bet Gaming Platform", die bereits von anderen Online-Diensten und Lottogesellschaften in Lizenz genutzt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

AOL wird auf dieser Basis gemeinsam konzipierte Dienste als "AOL Lottoservice powered by fluxx.com" anbieten. Fluxx.com übernimmt die komplette Abwicklung, Produktentwicklung und den Betrieb der Plattform.

Stellenmarkt
  1. Schneider Electric GmbH, Marktheidenfeld
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart

Zugleich meldete fluxx.com für das erste Quartal 2003 einen um 68 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegenen Umsatz von 18,8 Millionen Euro. Die dabei über die Lotto- und Wettangebote vermittelten Spieleinsätze lagen im 1. Quartal bei 16,1 Millionen Euro, was einer Steigerung von 74 Prozent entspricht. Der Nettoumsatz konnte von 2,0 Millionen Euro im Vorjahr um 38 Prozent auf 2,7 Millionen Euro gesteigert werden.

Das operative Ergebnis vor Abschreibungen, Steuern und Zinsen liegt mit 11.000 Euro im positiven Bereich. Nach Abschreibungen erzielte fluxx.com in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von minus 0,3 Millionen Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. 87,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 121€)
  4. 54,99€ statt 74,99€

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    •  /