Abo
  • IT-Karriere:

Erweiterungspack für Tom Clancy's Rainbow Six angekündigt

Athena Sword: Neue Kampagne mit mediterranem Flair

Ubi Soft teilte mit, dass es bald ein Erweiterungspack für Tom Clancy's Rainbow Six 3 namens "Athena Sword" geben wird. Noch im Sommer 2003 soll es dann spielerischen Nachschub für den Taktikshooter Rainbow Six 3: Raven Shield geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Erweiterungspack, das zwingend eine Installation von Rainbox Six: Raven Shield voraussetzt, beinhaltet eine Kampagne bestehend aus acht Missionen an Schauplätzen in Italien, Griechenland und Kroatien. Darüber hinaus gibt es fünf neue Multiplayer-Level sowie drei neue Multiplayer-Modi und sieben zusätzliche Waffen, die die Gesamtauswahl auf nun 64 Schießeisen erweitern.

Screenshot #2
Screenshot #2
Preise oder ein exaktes Erscheinungsdatum des Addons Athena Sword sind noch nicht bekannt. Mehr zu Tom Clancy's Rainbow Six: Raven Shield kann man im Golem.de-Test nachlesen, den man hier abrufen kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,24€
  2. 2,99€
  3. 2,99€
  4. 8,99€

Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    •  /