Abo
  • Services:

Erweiterungspack für Tom Clancy's Rainbow Six angekündigt

Athena Sword: Neue Kampagne mit mediterranem Flair

Ubi Soft teilte mit, dass es bald ein Erweiterungspack für Tom Clancy's Rainbow Six 3 namens "Athena Sword" geben wird. Noch im Sommer 2003 soll es dann spielerischen Nachschub für den Taktikshooter Rainbow Six 3: Raven Shield geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Erweiterungspack, das zwingend eine Installation von Rainbox Six: Raven Shield voraussetzt, beinhaltet eine Kampagne bestehend aus acht Missionen an Schauplätzen in Italien, Griechenland und Kroatien. Darüber hinaus gibt es fünf neue Multiplayer-Level sowie drei neue Multiplayer-Modi und sieben zusätzliche Waffen, die die Gesamtauswahl auf nun 64 Schießeisen erweitern.

Screenshot #2
Screenshot #2
Preise oder ein exaktes Erscheinungsdatum des Addons Athena Sword sind noch nicht bekannt. Mehr zu Tom Clancy's Rainbow Six: Raven Shield kann man im Golem.de-Test nachlesen, den man hier abrufen kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /