Mit Spannung erwarteter Shooter Breed erneut verschoben

Spielbare Demo zur E3 verfügbar

Action-Fans müssen sich erneut gedulden: CDV hat den Veröffentlichungstermin des heiß gehandelten Shooters Breed erneut nach hinten verlegt. Dafür soll nun auf der E3 in Los Angeles die spielbare Demo gezeigt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Probleme bei der Erstellung der Demo sind dabei für die erneute Release-Verschiebung des Spiels verantwortlich, so CDV. In Deutschland soll Breed nun Anfang Juli erscheinen, in Großbritannien und den USA wird der Titel voraussichtlich ab Ende August verfügbar sein.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Max-Planck-Institut für Biogeochemie, Jena
  2. Digital Service Owner / Senior Product Owner (m/w/d)
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
Ab Anfang Juni wird man dann wohl zumindest schon mal die spielbare Demo-Version herunterladen können. Der Download wird etwa 140 MByte groß sein und eines der zahlreichen Fahrzeuge, den USC Tank, beinhalten.

Screenshot #3
Screenshot #3
Breed, das von Brat Designs entwickelt wird, ist in einem futuristischen Science-Fiction-Szenario angesiedelt. Das Spiel kann wahlweise aus der Ego- oder aus der Third-Person-Perspektive gespielt werden. Der Spieler kann eine Reihe von verschiedenen Fahrzeugen - von gewöhnlichen Truppen bis hin zu Landungsschiffen - steuern, um sowohl in der Erdumlaufbahn sowie auf der Erdoberfläche die Schlacht gegen die Breed auszutragen.

Bis zu 16 Spieler können per LAN oder Internet an einer Mehrspielerpartie teilnehmen. Zusätzlich kann man allein oder gemeinsam antreten, um die Spielmissionen abzuschließen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

  2. Nach Juni 2022: Europäische Union will freies Roaming verlängern
    Nach Juni 2022
    Europäische Union will freies Roaming verlängern

    Die Regelung vom Juni 2017 soll verlängert und verbessert werden. Ein Ende von 'Roam like at home' wäre undenkbar.

  3. Websicherheit: Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /