Abo
  • Services:

Palm Desktop 4.1 für Windows in deutscher Version ist da

Schnellere Installation durch neue Quick-Install-Funktion

Nachdem Anfang August 2002 die englische Version vom Palm Desktop 4.1 erschienen ist, bietet Palm nun endlich auch eine deutschsprachige Ausführung der PIM-Software zum Download an. Die neue Version bringt kleine, nützliche Verbesserungen zur leichteren Terminverwaltung auf dem Desktop.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Palm Desktop 4.1 erhielt als Add-In die Möglichkeit, im Adressbuch, im Kalender, in der Aufgabenliste und in den Merkzetteln nach doppelten Einträgen zu fahnden und diese zu löschen. Außerdem spielt die Desktop-Software Alarme ab, die bislang gänzlich ignoriert wurden. Wahlweise arbeitet die Alarmfunktion nur, während der Palm Desktop läuft oder aber ein entsprechendes Tool bei jedem Windows-Start geladen wird.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
  2. DEKRA SE, Stuttgart

Über die neue Funktion Quick Install lassen sich PalmOS-Anwendungen, Fotos oder Audiodateien schnell auf ein PalmOS-Gerät übertragen, indem die betreffenden Dateien auf ein spezielles Icon auf dem Desktop gezogen werden. Dafür muss auf dem mobilen Begleiter aber mindestens PalmOS 4.x installiert sein. Mit Hilfe von Palm Fotos bearbeitet und versendet man Fotos direkt vom Desktop aus.

Mit dem Palm Desktop 4.1 lassen sich die Merkzettel wieder direkt editieren, nachdem dieses mit der Version 4.0 nicht mehr möglich war. Man musste immer umständlich ein in der Größe nicht veränderbares kleines Fenster zum Bearbeiten öffnen. Als Weiteres legte Palm neue Themes bei und erlaubt nun die Konfiguration der Add-In-Leiste am linken Rand, um die Icons kleiner darzustellen oder aber einzelne Programm-Icons auszublenden.

Der Palm Desktop 4.1 für Windows 98, Millennium, NT 4.0, 2000 und XP steht kostenlos als Download in deutscher Sprache bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€
  2. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  3. 119,90€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

knuedo 16. Mai 2003

Zumindest 4.01 war kein Problem

neugier 14. Mai 2003

lade das Teil doch runter und probier es aus, sind doch nur 15 MB. Oder gib deine email...

Deep Throat 14. Mai 2003

Weiß jemand, ob sich das Update mit Handspring-Modellen (z.B. Visor) verträgt? Grüße Deep

SirRobin 14. Mai 2003

Also mir ist aufgefallen, dass es wohl teilweise nicht alle Teile ins deutsche geschafft...

AXL 13. Mai 2003

Da ist man seit fast 5 Jahren Palm Benutzer und hat den schlanken Desktop lieben...


Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Galaxy S10+ im Test: Top und teuer
Galaxy S10+ im Test
Top und teuer

Mit dem Galaxy S10+ bringt Samsung erstmals eine Dreifachkamera in eines seiner Top-Smartphones. Die Entwicklung, die mit dem Galaxy A7 begann, hat sich gelohnt: Das Galaxy S10+ macht sehr gute Bilder, beim Preis müssen wir aber schlucken.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Gesichtsentsperrung des Galaxy S10 lässt sich austricksen
  2. Samsung Galaxy S10 Europäer erhalten weiter langsameren Prozessor
  3. Galaxy S10 im Hands on Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle

    •  /