Abo
  • Services:

AMD bringt Athlon XP 3200+

Athlon XP läuft nun mit 2,2 GHz

Wie sich bereits in der letzten Woche andeutete, hat AMD nun mit dem Athlon XP 3200+ eine schnelle Version seines aktuellen Desktop-Prozessors auf den Markt gebracht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Chip unterstützt einen DDR-Front-Side-Bus (FSB) mit 200 MHz und ist zumindest nach Meinung von AMD damit der derzeit schnellste Desktop-Prozessor auf dem Markt. Der AMD Athlon XP 3200+ läuft real mit einer Taktfrequenz von 2,2 GHz und basiert auf dem Barton-Kern. Er ist in 0,13-Mikron-Technologie gefertigt und besitzt einen 512-KByte-Level-2-Cache.

Der neue Prozessor ist laut AMD ab sofort weltweit erhältlich und soll bei Abnahme von 1.000 Stück 464,- US-Dollar kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 42,49€

Niklas 07. Jul 2003

ich find porsche sowieso besser als son dicker mercedes. der porsch carrera4 cabriolet...

kalle 02. Jul 2003

Hey, das ist *so nicht wahr, du kriegst für ca. 92 Euro einen Athlon 2500+ mit Barton...

avaurus 14. Mai 2003

Ja, ist ja ganz klar, wieso sollten die neuen Prozessoren für ältere Mainboards gedacht...

chojin 14. Mai 2003

Natürlich, die Workstation CPU kommt mit 754 Pins und der Server (aufgrund des breiteren...

Joerg Janinhoff 14. Mai 2003

Als wenn AMD keine neuen Sockel heraus bringt. Die neuen AMD´s werden zwangsweise einen...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /