Abo
  • IT-Karriere:

Kult-Adventure Sam & Max wird im Frühling 2004 fortgesetzt

Lucas Arts veröffentlicht erste Bilder

Bereits Mitte 2002 gab Lucas Arts erstmals offiziell bekannt, dass das erfolgreiche 2D-Adventure "Sam & Max Hit the Road" von 1993 fortgesetzt wird. Seitdem gab es kaum neue Informationen zum Spiel, rechtzeitig zur diesjährigen Entertainment-Messe E3 in Los Angeles wurde nun aber erstes Bildmaterial veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Neben zwei Screenshots gab Lucas Arts unter anderem diverse Konzept-Art-Bilder zur Veröffentlichung frei. Inhaltlich gibt es hingegen kaum Neues zu vermelden: Abgesehen davon, dass man wieder mit dem berühmt-berüchtigten Polizisten-Duo aus Prügelhase und trenchcoatbekleidetem Hund auf Verbrecherjagd geht und diverse Rätsel zu lösen hat, ist bisher kaum etwas bekannt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Zumindest den Veröffentlichungstermin hat man nun konkretisiert - nach Unternehmensangaben soll "Sam & Max Freelance Police", so der offizielle Titel des zweiten Teils, im Frühling 2004 erscheinen. Bleibt zu hoffen, dass Lucas Arts nicht wie bei den letzten Indiana-Jones-Spielen und der ebenfalls kürzlich angekündigten Full-Throttle-Fortsetzung auch diesen Titel zu einem Action-Spiel ummodelliert, sondern zumindest prinzipiell dem klassischen Adventure-Stil treu bleibt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Claymore 15. Jun 2003

also ich muss ehrlich sein: die leute WOLLEN sloche adventures. besonders mit solchem...

Giskard 14. Mai 2003

ich finde ein advanture machen seine charaktere und sein humor aus. dann kommt die...

Freeshadow 13. Mai 2003

jaa ich will auch good old monkey island style

Marco 13. Mai 2003

Sehr bedauerlich! Ich dachte erst der erste Screenshoot gehört zum Intro und das Game...

Olivia Öl 13. Mai 2003

Hey LucasArts; Wenn Ihr das hier lest: Kündigt Eurer Marktforschungs- und...


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    •  /