Abo
  • Services:

Kult-Adventure Sam & Max wird im Frühling 2004 fortgesetzt

Lucas Arts veröffentlicht erste Bilder

Bereits Mitte 2002 gab Lucas Arts erstmals offiziell bekannt, dass das erfolgreiche 2D-Adventure "Sam & Max Hit the Road" von 1993 fortgesetzt wird. Seitdem gab es kaum neue Informationen zum Spiel, rechtzeitig zur diesjährigen Entertainment-Messe E3 in Los Angeles wurde nun aber erstes Bildmaterial veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Neben zwei Screenshots gab Lucas Arts unter anderem diverse Konzept-Art-Bilder zur Veröffentlichung frei. Inhaltlich gibt es hingegen kaum Neues zu vermelden: Abgesehen davon, dass man wieder mit dem berühmt-berüchtigten Polizisten-Duo aus Prügelhase und trenchcoatbekleidetem Hund auf Verbrecherjagd geht und diverse Rätsel zu lösen hat, ist bisher kaum etwas bekannt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Zumindest den Veröffentlichungstermin hat man nun konkretisiert - nach Unternehmensangaben soll "Sam & Max Freelance Police", so der offizielle Titel des zweiten Teils, im Frühling 2004 erscheinen. Bleibt zu hoffen, dass Lucas Arts nicht wie bei den letzten Indiana-Jones-Spielen und der ebenfalls kürzlich angekündigten Full-Throttle-Fortsetzung auch diesen Titel zu einem Action-Spiel ummodelliert, sondern zumindest prinzipiell dem klassischen Adventure-Stil treu bleibt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Claymore 15. Jun 2003

also ich muss ehrlich sein: die leute WOLLEN sloche adventures. besonders mit solchem...

Giskard 14. Mai 2003

ich finde ein advanture machen seine charaktere und sein humor aus. dann kommt die...

Freeshadow 13. Mai 2003

jaa ich will auch good old monkey island style

Marco 13. Mai 2003

Sehr bedauerlich! Ich dachte erst der erste Screenshoot gehört zum Intro und das Game...

Olivia Öl 13. Mai 2003

Hey LucasArts; Wenn Ihr das hier lest: Kündigt Eurer Marktforschungs- und...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /