Abo
  • Services:

Mad Catz erlaubt DivX-Schauen auf der PlayStation 2

"GameShark Media Player" nutzt QCast-Technik zur Netzwerk-Medienwiedergabe

Der Spielekonsolen-Zubehöranbieter Mad Catz stellt auf der Spielefachmesse E3 seine Software "GameShark Media Player" vor, mit der eine mit Netzwerkadapter ausgestattete PlayStation 2 über das Heimnetz Musik, Filme und Bilder vom PC laden und wiedergeben kann. Das Herz der Software stammt dabei vom Softwareanbieter BroadQ, Mad Catz hat sich dessen QCast-Technik exklusiv für den Amerika-Vertrieb lizenziert.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit ist allerdings fraglich, ob der GameShark Media Player auch nach Europa kommen wird. BroadQ vertreibt seine Software QCast selbst seit Ende letzten Jahres für US-amerikanische PlayStation-2-Geräte, also als NTSC-Version. Eine QCast-Version für die europäische PlayStation 2 (PAL-Version) wollte BroadQ logischerweise erst auf den Markt bringen, wenn Sony den Netzwerkadapter in Europa ausgeliefert hat. Zwar gibt es schon einen PS2-Ethernet-Adapter namens GO-net, den BigBen seit Ende April 2003 in Deutschland für rund 35,- Euro ohne Spiel anbietet, doch Sony selbst hat mit der regulären Auslieferung noch nicht begonnen.

Stellenmarkt
  1. Cartonplast Group GmbH, Dietzenbach
  2. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin

Der GameShark Media Player 2.0 - kurioserweise trägt er diese Versionsnummer, obwohl es keinen Vorgänger gibt, sieht man von BroadQs QCast ab - unterstützt laut Mad Catz unter anderem die Video-Formate MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, DivX 3.x bis DivX 5.x. Videos können im 16:9-Format wiedergegeben werden und über einen HDTV-Adapter auf entsprechenden ATSC-Fernsehern (US-HDTV-Standard) mit progressive Scan (480p) ausgegeben werden. Das Videomaterial darf Videoauflösungen bis 720 x 320 (Breitbildformat) und 512 x 384 (4:3) Bildpunkte aufweisen. Auf der Audioseite werden MP3 und OGG Vorbis unterstützt, während digitale Fotos der Datei-Formate JPEG und PNG dargestellt werden.

Die Netzwerkverbindung zu einem oder mehreren PCs soll automatisch eingerichtet werden, bei der Bedienung werden Funktionen wie schnelles Vorspulen, Zurückspulen, Pause, Stop und Wiedergabe geboten. Eltern können Mad Catz zufolge den Zugriff auf Dateien verhindern. Es können mehrere mit dem GameShark-Media Player ausgestattete PS2-Konsolen auf den oder die PC-Festplatten im Netzwerk zugreifen, es scheint aber - wie auch bei QCast - eine Windows-Server-Software auf der PC-Seite installiert werden zu müssen, welche die Streams über das Netzwerk bereitstellt. Auf Details ging Mad Catz in seiner Pressemitteilung anlässlich der E3 noch nicht ein.

Der GameShark Media Player wird Mad Catz zufolge ab Mitte Juni 2003 im US-Handel für rund 50,- US-Dollar erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,95€
  2. (-50%) 4,99€
  3. 4,99€
  4. 17,95€

dubois eric 13. Jan 2005

je desir la notice en francais je ne peux pas creer de cd pour ps 2

M.S. 22. Okt 2004

Wie kann man das Downloaden ? wäre nett... PLZ Help !!!

franz 09. Nov 2003

hallo, ich brauche HILFE ich habe den PS2Reality mediaplayer auf eine CD-R gebrannt. jezt...

Eva (SPAIN) 02. Nov 2003

Hallo, ich bin eine spanische mädschen und meine Deutsch ist nich gut, wie ihr könnt...

franz 29. Jun 2003

hm...wo kann man diesen GameShark Media Player herunterladen, damit ich auch divx filme...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch Active - Hands on

Samsungs neue Smartwatch Galaxy Watch Active richtet sich an sportliche Nutzer. Auf eine drehbare Lünette wie bei den Vorgängermodellen müssen Käufer aber verzichten.

Samsung Galaxy Watch Active - Hands on Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
    Flugzeugabsturz
    Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

    Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

    1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
    2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
    3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

      •  /