Abo
  • Services:

Electronic Arts: Online-Spiele nur für PS2, nicht für Xbox

EA entscheidet sich gegen Microsoft

Microsoft muss einen großen Dämpfer beim Ausbau des hauseigenen Xbox-Live-Services hinnehmen: Laut einem Bericht des Wall Street Journals wird der weltweit größte Spielerhersteller Electronic Arts Online-Versionen seiner aktuellen und kommenden Spiele exklusiv für Sony und die PlayStation 2 anbieten. Microsoft erteilte man hingegen eine Absage.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut der Zeitung hatte Microsoft in den letzten 18 Monaten wiederholt versucht, EA zu einem Exklusiv-Deal zu überreden. EA entschied sich aber für den Rivalen Sony - da man beim Xbox-Live-Service zu viel Kontrolle an Microsoft übergeben würde und man zudem nicht genügend Einnahmen erzielen könne.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Microsoft dürfte diese Entscheidung hart treffen, da EA einige der zugkräftigsten Online-Titel im Portfolio hat - vor allem die Sportspiel-Reihen wie Fifa, NHL, NBA Live etc. faszinieren weltweit hunderttausende Spieler. Die werden in Zukunft allerdings auf die PlayStation 2 zurückgreifen müssen, wollen sie diese Spiele mit ihrer Konsole auch online zocken.

Die Entscheidung von EA betrifft allerdings nicht die generelle Produktion von Xbox-Spielen - EA wird seine Titel auch in Zukunft für die Microsoft-Konsole entwickeln. Nur werden die dann ohne Xbox-Live-Funktion auskommen müssen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  2. 499€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)

Ritschie 14. Mai 2003

Also leute, ich habe da ein anderes problem: Ich wäre froh, wenn ich ÜBERHAUPT mal mit...

123Kid 13. Mai 2003

Naja was für einen Markt? Dann müssten die Sega Spiele auch auf der PS2 mit Xbox Live...

Allons! 13. Mai 2003

Sehr schön, wenn EA jetzt noch die guten alten Sims aus der Janes- Reihe (vielleicht...

Artchi 12. Mai 2003

Das ist MS ihren Liebling Sega kaufen ist etwas übertrieben. Denn das haben sie schon...

Sucker 12. Mai 2003

Nö, das trifft nicht nur die kaffekasse, das düfte EA wirklich weh tun...wollen wir...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

    •  /