• IT-Karriere:
  • Services:

Intel senkte einige Pentium-4-Preise

Vorbereitung auf weitere Prozessoren mit Intels 800-MHz-Systembus?

Der Prozessorhersteller Intel hat zum gestrigen 11. Mai 2003 einige seiner Pentium-4-Prozessoren im Preis gesenkt. Dabei geht es um die direkt unterhalb der Pentium-4-Prozessoren mit 3 (200/800 MHz Systembus) und dem älteren 3,06 GHz (133/533 MHz Systembus) platzierten Modelle.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pentium 4 mit 2,8-GHz-Taktrate sank um 30 Prozent auf 262,- US-Dollar. Bei den Modellen mit 2,66 und 2,6 GHz ging der Preis um 20 Prozent nach unten, so dass diese nun anstelle von zuvor 241,- US-Dollar je 193,- US-Dollar kosten. Die Preissenkung könnte auf die Einführung weiterer Pentium-4-Modelle mit Intels neuem 800-MHz-Systembus hinweisen. Bisher bietet diesen nur das 3-GHz-Modell.

Die genannten Großhandelsstückpreise (ab je 1.000 Stück) sind wie üblich mehr als Richtwerte zu sehen, denn die Marktpreise fallen oft etwas niedriger aus. Ein tagesaktueller Prozessor-Preisvergleich für Endkunden findet sich übrigens unter markt.golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 17,99€
  3. (-83%) 8,25€

Vincenzo 12. Mai 2003

Tja dann würde der 845 PE-Chipsatz keinen Sinn mehr machen, denn dieser ist der bis dato...

CK (Golem.de) 12. Mai 2003

Korrekt, ich danke für den Hinweis. Hehe, ich glaube das gibt es noch andere, die...

Vincenzo 12. Mai 2003

Zitat: "Pentium-4-Prozessoren mit 3 (200/800 MHz Systembus) und dem älteren 3,06 GHz (100...


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
    •  /